inskabarett.at

Newsarchiv

In ihrem neuen Programm "FREMDE (teeren &) FEDERN" entfalten Leo Lukas & Simon Pichler eine illustrierte Weltgeschichte der Komik. Dabei garnieren sie historisch Gesichertes locker, um nicht zu sagen: knusprig-prickelnd mit eigenen Interpretationen. Erstmals setzen sie auch Projektionen ein, unterstützt vom begnadeten Zeichner Jörg Vogeltanz und von Franz Alexander Langer als "virtueller Pianist" und zusätzliche Gesangsstimme. Wien Premiere: 14.9. Kabarett Niedermair

Mehr Infos

Seit 20 Jahren hat die "Lange Nacht des Kabaretts" ihren fixen Platz in der Kleinkunst-Szene. Die größten und spannendsten Talente des Landes und oft schon bald Kabarettstars präsentieren gemeinsam Ersonnenes und die Highlights aus ihren aktuellen Programmen. Zur Jubiläumstour 2017/18 mit dabei sind Isabell Pannagl, frech und mit ausdrucksstarker Stimme, David Scheid, abgründig, schlau und mit "Remix"-Plattenteller, Christoph Fritz, wunderbar lakonisch, scheinbar naiv, und doch voll hinterfotzig, und Jimmy Schlager, der Weinviertler Slang-Porp-Virtuose als Geschichtenerzähler. Ab 31.8., Wien

Mehr Infos

Kommen Sie zu Ostern 2018 an Bord der Costa Deliziosa und erleben Sie eine Comedy-Kreuzfahrt der Superlative. Mit dem Titel „Kabarett auf See“ startet das Schiff am 28. März in Venedig. Von dort aus geht die Kreuzfahrt über Bari weiter nach Dubrovnik und Split und endet schließlich wieder in Venedig. Dabei sind die Kabarettisten Joesi Prokopetz, Wolfgang „Fifi“ Pissecker von den Hektikern, Mike Supancic, Nina Hartmann und das „Affront Theater“ mit Fritz Egger und Johannes Pillinger immer mit an Bord und bringen Ihre Lachmuskeln bis zur äußersten Sch(m)erzgrenze.

Mehr Infos

Die Tschauner Bühne ist Wiens einzigartiges Sommertheater mit Schiebedach und Heurigenambiente. Das Publikum sitzt im Freien und genießt Kultur in all seinen Facetten: klassisches Stegreif- und frisches Musiktheater, Kabarettvorstellungen und Konzerte unterschiedlicher Musikrichtungen. Im Juni startet die Tschauner Bühne in die neue Saison. Auf dem Spielplan findet sich eine bunte Riege des österreichischen Kabaretts, die ihre aktuellen Programme zeigen, wie Thomas Maurer, Gery Seidl, Lydia Prenner Kasper, Gerold Rudle, Verena Scheitz, Klaus Eckel, Joesi Prokopetz, Angelika Niedetzky, Reinhard...

Mehr Infos

Anstatt von Stadt zu Stadt in Clubs zu fahren, möchte Harald Pomper 2017 zu Fuß mit seiner Gitarre durch Österreich wandern und an allen Plätzen spielen, wo es gerade passt und wo er erwünscht ist: in einem kleinen Hinterzimmer eines Kaffeehauses, bei Privatpersonen in der Küche, bei Kleinkunstvereinen im Keller, ... Dabei versucht er die ökologischen und ökonomischen Bedürfnisse in seinem Leben zu reduzieren und probiert das jetzt auch bei seiner Bühnenarbeit. "Nennt uns naiv, verrückt, weltfremd. Aber es macht Spaß und wir leben bekanntlich alle nur einmal", meint Pomper.

Mehr Infos

Der Name ist Programm! In der neuen Serie der Bühne im Hof hat man vom 18.2. bis zum 2.6. die Chance, die vielversprechendsten und besten "Jungen & Sauguten" der Kabarett-, Musik- und Kleinkunstszene zu entdecken. Von Geheimtipp bis zu neuen Fixsternen am Kleinkunsthimmel ist alles dabei. Als nächstes erobert Lisa Eckhart am 2.6. die Bühne!

Mehr Infos

Das OHRakel der VIERKANTER deckt auf, was positiv an einem Stau ist, ob Vegetarier Schmetterlinge im Bauch haben dürfen und: Warum musste Noah unbedingt die Gelsen retten? Im Juni weihen sie ihr Publikum beispielsweise in Bruck a.d. Mur am 6.6., in St.Veit a. d. Gölsen, NÖ am 8.6. und gleich am nächsten Tag, am 9.6. in Purgstall, NÖ, in ihre Geheimnisse ein. Und als wäre das nicht genug: Um ihr A-Cappella-Programm "OHRakel - vokale Prophezeiungen" als Live-Version auf Tonträger bringen zu können, sucht das Quartett noch Fans, die die Produktion der CD finanziell unterstützen möchten.

Mehr Infos

Im 2. Programm von Nina Blum und Martin Oberhauser geht es diesmal - neben Sex und Reden - um das Thema Vater, Mutter, Kind.Alle Hoffnungen, Ängste, Freuden, Pläne und Vorurteile rund um das Thema "Wir gründen eine Familie" werden humorvoll verpackt.Schlaflose Nächte ist ein Mix aus Kabarett, Musik und Kleinkunst mit einer PriseComedy und Drama ... und immer wieder die Hoffnung auf ein Happy End. Am 19.5. Eden Bar, Wien und 20.5. Bad Radkersburg

Mehr Infos

Marion Petric, I Stangl, das Brucker Kabarett-Aushängeschild Mike Supancic (Foto), Petutschnig Hons, Tricky Niki, Pepi Hopf, Martin Kosch und die Vierkanter werden am Dienstag, 6. Juni für ein wahres Pointenfeuerwerk der Extraklasse im Brucker Stadtsaal sorgen. Für diesen Kabarett- Leckerbissen stellen sich alle Künstler in den Dienst der guten Sache, der Reinerlös kommt der neuen Kleinkunstbühne, dem dachbodenTHEATER 2.0 zu Gute.

Mehr Infos

Ab 2017 bleibt in Kirchbach kein Auge trocken. Eine neue Kabarett-Hochburg öffnet Ihre Tore. Einfach mal was Anderes und das vor Ihrer Haustüre im schönen Kärntner Land. Die ruhigen Tage waren gestern. Heute trifft man sich beim Gailtalbauer. Die österreichischen Kabarettlieblinge Mike Supancic, Pepi Hopf, Roland Düringer, Petutschnig Hons (Bild), Martin Kosch, Alf Poier, Clemens Maria Schreiner und "Die lange Nacht des Kabaretts" werden die Premierensaision im Gailtal bestreiten. Die Gäste erwartet Nostalgisches, Kulinarisches und Kabarettistisches.

Mehr Infos

Am 1. Mai treten wieder eine Anzahl der bekanntesten österreichischen KabarettistInnen zugunsten des Integrationshauses auf: Lachen hilft! im Mai 2017 mit Flüsterzweieck, Hosea Ratschiller, Gerold Rudle und Clemens Maria Schreiner. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt ausschließlich dem Integrationshaus zugute. Das Integrationshaus ist ein auf nationaler und internationaler Ebene anerkanntes Kompetenzzentrum mit Vorbildcharakter, insbesondere im Bereich der Aufnahme und Integration von AsylwerberInnen, subsidiär Schutzberechtigten, anerkannten Flüchtlingen und MigrantInnen.

Mehr Infos

Kochshows, Diätenwahnsinn, Lebensmittelindustrie und weitere Auswüchse von Essgewohnheiten ziehen sie schonungslos durch den Kakao: Verena Scheitz und ihr Bühnenpartner Thomas Schreiweis wünschen den WienerInnen im April "Mahlzeit" und "Prost" mit ihrem  "Iss was G'Scheitz".

Mehr Infos

Niemand kommt am ultimativen Musthave des 21. Jahrhunderts vorbei: der Angst. Der neue heiße Scheiß zur persönlichen Positionierung. Die Gebrüder Moped halten dagegen und ihren eigenen Ängsten den Spiegel vor. Sie begeben sich in Bausch und Bogen, Bildern und Brimborium, binsenweiser Blödelei, in ihr neues Programm "keine Angst". Am 3.4. feiern sie Premiere und dann startet ihre Image-Tour für die Zuversicht.

Mehr Infos

Am 30. und 31.3. heißt das Vindobona die legendären Fools Brothers mit ihrer aktuellen Show "On A Magical Mystery Detour" zu einem fulminanten Bühnen-Spektakel willkommen. Die Brüder Lionel und Liam Fool sind sogenannte "Nouveau Clowns" und erheitern und verblüffen ihr Publikum mit einem professionellen Mix aus erfrischender Dummheit und Zauberkunst der Extraklasse, mit zauberhaften Blödsinnigkeiten - auf hohem Niveau. Um Abwechslung zu garantieren werden internationale Stargäste in der Show präsentiert.

Mehr Infos

In einer Zeit wo alles immer schneller zu laufen scheint, Multitasking und Smartphone schon zum guten Ton gehören, ständig Informationen auf uns einprallen, Musik von überall her schallt, gönnt sich kaum noch jemand Ruhe. Die Stille hat es wirklich schwer in unserer Zeit. Immer müssen wir erreichbar sein und allzeit unterhalten werden. In gewohnt temporeicher Art und mit seinem vielschichtigen Humor hält uns Bernhard Lentsch den Spiegel vors Gesicht. Premiere: 28.3. Kulisse

Mehr Infos

Am 19.3. veranstaltet you-are-welcome im Theater Akzent die Benefizgala "Lachen & Helfen" für Flüchtlinge, zu der sie die Kabarettisten und Kabarettistinnen Paul Pizzera, Nadja Maleh, RaDeschnig, Mike Supancic, Florian Scheuber und Thomas Maurer eingeladen haben. Musikalisch umrahmt wird der Abend von der Band Madame Baheux. Mit dem Reinerlös werden Flüchtlinge in Österreich und Menschen und Projekte in der Türkei unterstützt, die Folteropfer betreuen.

Mehr Infos

Vo nix kummt nix! Denkt sich die mehrfach ausgezeichnete Waldviertler Kabarettistin Claudia Sadlo und schreibt ihr 2. Programm. Dabei hinterfragt sie nicht nur das Sprichwort „Vo nix kummt nix!“. Auch andere Redewendungen, Lebensweisheiten sowie Bauernregeln fasst sie in’s Auge, stellt sie an den Pranger, gibt ihren Senf dazu und setzt sie in Szene. Premiere: 19.3. AERA, Wien

Mehr Infos

Im Oktober 2017 ist es denn endlich soweit: Lukas Resetarits tritt in der Club der 70er ein und bleibt somit, laut WHO, ein „Älterer Mensch“. Erst ab 76 wird er sich sprachlich zum „Alten Menschen“ verjüngen, obwohl er doch altert. Werbetexter und Sprachverhunzer würden ihn wohl „Golden Ager“, „Best Ager“ oder „Silver Surfer“ nennen, solang man ihn noch zum Konsum verführen kann. Die Premiere seines Kabarettstücks Nummer 26 (Regie: Kathrin Resetarits) ist am 14.3.2017 im Stadtsaal Wien.

Mehr Infos

Joesi Prokopetz geht am 13.03.2017 (Premiere im Orpheum Wien) präzise an seinem 65. Geburtstag in Pension, bezieht Rente, geht ins Ausgedinge, zehrt vom Altenteil. Er hat keine Angst vor einem Pensionsschock, denn nichts tun müssen, war immer schon sein Plan. Aber er möchte doch weiter machen und hat ein Programm zusammengestellt, das naturgemäß ein Rückblick ist, aber kein Blick zurück im Zorn. Ein Blick zurück nach vorn, wie der Untertitel sagt.

Mehr Infos

Die österreichische Kabarettszene musste lange auf einen richtigen Kommissar warten. Jetzt ist er da: Reinhard Nowak ist Commissario Nowak. Sein erster Fall, wird auch gleich sein schwierigster. Sherlock Holmes hat Moriarty. Batman hat den Joker! Und Commissario Nowak? Er hat den Blues. Commissario Nowak ist weder geschüttelt noch gerührt. Er ist einfach,...? Wie soll man sagen...? Aber sehen Sie selbst! Premiere: 6.3. Orpheum Wien

Mehr Infos