inskabarett.at

Newsarchiv

"Ist das Glas halb voll oder halb leer?" "Je nachdem, wen du fragst...""Die Einen sagen so - die Anderen sagen so.""Mein Rechts ist ja auch dein Links.""Außer ich steh am Kopf." "Dann ist dein Oben mein Unten."

 

Termine

 

 

Mehr Infos

Eine Online-Reihe des Österreichischen Kabarettarchivs

GESAMTkabarettWERK ist eine lose Reihe von Texten, die die gesamte Kabarettszene ausleuchten sollen - mit Beiträgen aus der Szene.

Mehr Infos

Deine ultimative Empowerment Show! Lach dich glücklich. Lach dich erfolgreich. Lache über dich. Du wirst sehen: Deine einzigartigen Talente und Potentiale entfalten sich von selbst. Unser Motto: "Lachend Wirklichkeiten verändern - das ist absurd". Erlebe die neue Form der Weiterentwicklung, die Mischung aus Kabarett, Show, Workshop und "KabaRave".

Von und mit Otmar Kastner. Regie: Erich Furrer

Termine

Mehr Infos

Aufgewachsen ist Elli Bauer in einer Großwohnsiedlung mit Schrebergartenblick, jetzt belagert sie eine kleine Wohnung zwischen Pensionisten und Studenten. Das wäre an sich lässig genug, aber wenn man da nicht aufpasst und in sich geht, kommen die wichtigen Fragen der Menschheit ganz ungebremst auf einen zu.

Mehr Infos

Als Verein hat das Li(e)beswertes Ostermiething sich die Aufgabe gesetzt, Nachwuchs - Talenten aus sämtlichen Disziplinen des Genres (Kabarett, Comedy, Kabarettistische Zauberei, Musikkabarett) eine Bühne zu bieten,
da sie wissen wie schwer es ist, gerade am Anfang auf der Bühne zu stehen.

"Die große Chance des Kabaretts" geht in die zweite Runde in der österreichischen Kleinkunstszene.

Mehr Infos

Der 35. Grazer Kleinkunstwettbewerb ist Geschichte und brachte wieder zahlreiche vielversprechende Talente zum Vorschein. Besonders angetan waren Jury und Publikum von der Humor-, Schauspiel- und Sprachkunst zweier Teilnehmer: Dan Knopper und Chrissi Buchmasser.

Der Grazer Kleinkunstwettbewerb ging vom 27. bis zum 30. Oktober über die Bühne: jeder Kandidat hatte 15 Minuten Zeit, die fünfköpfige Jury von sich zu überzeugen, und das oft mit ihrem allerersten Programm.

Der E-Kleinkunstvogel ging an Dan Knopper und Steirerkrone Publikumsvogel ging an Chrissi Buchmasser!

Mehr Infos

Berni Wagner, der im Interview ständig auf sympathische Weise besorgt ist, unsympathisch zu klingen, erzählt in Babylon! vom Horror im Supermarkt über das Bordservice in der U-Bahn bis zu den Aliens im Prater.

Mehr Infos

Lustig und tatsächlich tröstend verknüpft Pepi Hopf Zeiten, Regionen und Generationen miteinander und wirft die Frage auf, ob den Kitt der Gesellschaft vielleicht am Ende gar der Humor ausmacht. Kritik, Der Standard

Mehr Infos

Der Autor Thomas Maurer kann nicht nur sehr gut schreiben, er kann auch sehr gut vorlesen - das steht fest. Durch die Unterschiedlichkeit der Texte bleibt Ab Hof - Texte aus eigenem Anbau abwechslungsreich, spannend und sehr unterhaltsam. Kritik diekleinkunst.com

Mehr Infos

Mit ihrem dritten Song "Jedermann" mischen Otto Jaus und Paul Pizzera kräftig mit: Top-Platzierungen in den Charts von iTunes bis Spotify, Airplay von Ö3 bis antenne steiermark. Hier gehts zum Video

Mehr Infos

Kabarettistin Nadja Maleh erzählt, wie teuer die Produktion eines Programms ist, warum Künstler in den Augen vieler nichts "hackeln", Frauen nicht so gern polarisieren und man besser in sich selbst investiert als in Luxusgüter. DIE PRESSE

Mehr Infos

Atmen ist lebensnotwendig, keine Luft zum Atmen haben, das Gefühl haben zu ersticken, in Atemnot geraten, befreit durchatmen können, all diesen atmungstechnischen Zu- und Umständen möchte Bernhard Lentsch in seinem Kabarettsolo Atmen auf den Grund gehen.

Mehr Infos

Berni Wagner präsentiert im Kabarett Niedermair unter der Regie von Hosea Ratschiller sein neues Programm "Kitsch". Moritz Ziegler berichtet in der Wiener Zeitung

Mehr Infos

Sie kommen oft aus der Poetry-Slam-Szene, nehmen sich kein Blatt vor den Mund und gelten meist noch als Geheimtipp. Das soll sich nun ändern: Junge Kabarettisten aus Österreich starten mit neuen Programmen auf Wiens Bühnen durch. Florian Kobler berichtet auf wien.orf.at

Mehr Infos

Der Exil-Oberösterreicher Stefan Waghubinger gab mit "Außergewöhnliche Belastungen" sein desillusioniert-romantisches Wiendebüt im Kabarett Niedermair. Kritik - DerStandard

Mehr Infos

Seit 20 Jahren gehen die Wiener zum Lachen in den Keller - genauer gesagt in das Theater am Alsergrund. Dort ist am Mittwochgabend mit zahlreichen Kabarettisten das Jubiläum gefeiert worden. Ein Bericht von Florian Kobler für wien.orf.at

Mehr Infos