inskabarett.at

Newsarchiv

Klaus Eckel wird für sein Programm "Ich werde das Gefühl nicht los" gewürdigt. Ebenfalls mit 3.333,33 Euro dotiert ist der Förderpreis, den heuer Nachwuchskabarettistin Sonja Pikart für ihr zweites Soloprogramm "Metamorphosen" in Empfang nehmen darf. Der Programmpreis geht schließlich an die Kärntner Zwillingsschwestern Birgit und Nicole Radeschnig, die das Duo RaDeschnig bilden und für ihr Programm "Doppelklick" gewürdigt werden - und wie die Kollegen 3.333,33 Euro erhalten.

Mehr Infos

Jetzt hätten die guten Tage kommen können In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft.  90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe. Ö1 - Liveübertragung und Auftritt am 3. April im Wiener Kabarett Niedermair

Mehr Infos

Vom 01. - 03. April 2020 werden sich je 6 KandidatInnen im Theatercafe Graz, der Vorrunden-Jury stellen, welche dann die 5 bis 6 FinalteilehmerInnen kürt. Diese FinalistInnen haben dann am Samstag, dem 04. April 2020 die Chance die Gunst des Publikums und die der Final-Jury zu erwerben. Am Sonntag dem 05. April 2020 werden die FinalteilnehmerInnen und der oder die GewinnerInnen das traditionelle "Olympische Schaulaufen" bestreiten.

Mehr Infos

Eigentlich ist Ludwig Wolfgang Müller nur dabei, live auf der Bühne die aktuellsten Geschehnisse in ein instagramtaugliches Reimformat zu verarbeiten. Eine Routine-Aufgabe für den Vorsitzenden des Vereins der Freunde des Schüttelreims (mit Sitz in Vaduz). Wäre nicht der Mensch im home office die zentrale Anlaufstelle für Pakedienste, Rohrreiniger, Hausbesorger, Bibelausleger und Call Girls, die der Nachbar nicht angenommen hat... Wien Premiere am 27.03.2020 im Kabarett Niedermair

Mehr Infos

Youtube und Facebook Star Petutschnig Hons (140000 FacebookFans - 5,2Milionen Youtube Klicks), erzählt in seinem neuen Programm vom idyllischen Dorfleben in Schlatzing. Er rapt, singt und wuchtelt sich durch den bäuerlichen Alltag und schont dabei weder sich noch seine Nachbarn. Ab Februar wieder auf Tour!

Mehr Infos

Alex Lovrek feiert sein Kabarett-Debüt mit Verstand und er schreibt: "Der Verstand ist eine tolle Maschine. Aber auch der Ursprung vielen Übels. Oftmals plant er weit über das Zähneputzen und Kaffee machen hinaus, er verurteilt, erfindet Dramen, schubladisiert, unternimmt wort- und konfliktreiche Reisen in Zukunft und Vergangenheit - kurz - er hält praktisch nie die Pappn!" Premiere im Aera, Wien

Mehr Infos

 Schlagkräftige Unterhaltung Schlagfertig und humorvoll führt Claudia Sadlo durch ihr 3. Programm. In "Sadlo Maslo" übernimmt die Künstlerin den dominanten Part und hält ihr Publikum mit Pointen statt Peitsche im Zaum.

Mehr Infos

Zum 10-jährigen Bühnenjubiläum präsentiert Österreichs lustigster Verwandlungskünstler und "Ausnahmekabarettist" (SZ) Gernot Haas seine neue Comedy-Show "Vip Vip Hurrraa!!!". Der "Meisterparodist" (Kleine Zeitung) schlüpft diesmal in die Rollen der beliebtesten Prominenten aus Sport, Politik und Showbusiness und überrascht sein Publikum mit einer umwerfend komischen Geschichte, bei der kein Auge trocken bleibt. Ab sofort auf Tour!

Mehr Infos

Mit den "Känguru-Chroniken" gelang Autor und Kabarettist Marc-Uwe Kling ein sensationeller Erfolg. Das kommunistische Känguru, das in einer Kreuzberger WG für Chaos sorgt, ist ein wundervoll anarchischer Charakter, der sich konsequent über die Regeln des Alltags hinwegsetzt. Für die Verfilmung unter der Regie von Dani Levy ("Alles auf Zucker", "Mein Führer") schrieb Kling nicht nur das Drehbuch, sondern verlieh dem Känguru auch seine Stimme

Mehr Infos

Was Sir David Attenborough für die Natur ist, oder Jane Goodall für die Schimpansen, sind Markus Hauptmann und Martin Mader für die Spezies "Lehrer Sternderl Innen": Ausgewiesene Spezialisten. Markus Hauptmann, der vor gefühlten 2000 Jahren mit dem Selbstversuch "Lehrer werden" begonnen hat, präsentiert nun seine Erkenntnisse aus dem Inner Circle der Bildungsmacht. Und was er dabei herausgefunden hat, wollten Sie garantiert nie über Lehrer wissen. Ganz sicher nicht.

Mehr Infos

2020 gibt es den Verein Zu-Flucht 5 Jahre, und das gehört, auch wenn es noch so traurig ist, dass der Verein überhaupt notwendig geworden ist und noch immer notwendig ist, gebührend gefeiert. Das finden auch einige Künstler aus der Kabarettszene, und deshalb unterstützen sie die Arbeit für und mit Geflüchteten. Sie schenken einen Benefizkabarettabend. Mit dabei: Josef Hader, Sarsam, Schreiner, Lainer & Putscher

Mehr Infos

Im neuen Programm von Alf Poier "Humor im Hemd" geht es unter anderem darum, was heutzutage überhaupt noch gesagt werden soll, kann und darf. Manches muss auch gar nicht mehr ausgesprochen werden - das Publikum weiß ohnehin Bescheid. - Dann wird es besonders lustig! Ab April wieder auf Tour!

 

 

Mehr Infos

FAKT ODER FAKE möchte die Zuseher auf unterhaltsame Art sensibilisieren, achtsamer mit Nachrichten oder Alltagsmythen umzugehen und vieles zu hinterfragen. In abwechslungsreichen Runden konfrontiert Moderator Clemens Maria Schreiner jeweils drei prominente Gäste mit interessanten Behauptungen und Videos.

Mehr Infos

"Lachend gemeinsam das Menschsein hinterfragen!" ist das Motto des Schwechater Satirefestival 2020 zu dem Manuela Seidl und Daniel Truttmann als Leitung des Theater Forum Schwechat einladen:

"Das geht nur mit viel Humor und dazu dürfen wir Sie auch heuer wieder einladen - lachen wir doch gemeinsam über das Leben. Wir haben heuer ein besondersvielseitiges Programm speziell für Sie zusammengestellt. Es steht Ihnen frei, sich zu unterhalten, die Gesellschaft zu kritisieren und Ihre eigenen Lehren daraus zu ziehen. Wir stehen auch für eine möglichst konstruktive Diskussion jederzeit zur Verfügung...

Mehr Infos

Für den gebürtigen Grazer Michael Großschädl vereinen sich im Schmelztiegel Kabarett jene Zutaten, die zu einem sehr erfolgversprechenden Kleinkunst-Debüt passen: In seinen selbst geschriebenen Liedern findet sich ein erfrischendes Zusammenspiel aus kindlicher Neugier gepaart mit scharfen Beobachtungen und feinen Ideen, gegossen in intelligente und witzige Texte und serviert mit einem abwechselnd frechen und sympathischen Grinsen. Wien Premiere: 31.1. Kabarett Niedermair

Mehr Infos

Nachdem sein Erfolgsprogramm „BildungsFERNER" 3,5 Jahre lang für ausverkaufte Häuser sorgte, geht "Österreichs lustigster Lehrer" (Kronen Zeitung) nun mit seinem neuen Programm "Chill amal, Fessor!" ab Jänner 2020 auf Tour und feiert am 17.2.2020 große Premiere im Orpheum Wien! 

Mehr Infos

ein Abend für alle Sturschädel dieser Welt und deren PartnerInnen.

Oft nannte man ihn schon einen sturen Hund. Das ist falsch! Hunde sind unterwürfig, gehorsam und manchmal dämlich, aber in den wenigsten Fällen stur. Stur? Ja, das er und das bleibt er auch.

Pepi Hopf - Premiere am 30.1.2020 mit seinem neuen Programm: "Sternzeichen: Stur" im Kabarett Niedermaier.

Mehr Infos

Ennser Kleinkunstkartoffel geht in die 13. Runde

Wer neun Kabarettistinnen und Kabarettisten an nur einem Abend sehen möchte, der sollte sich den 16. Februar 2020 im Kalender eintragen: Denn an diesem Sonntag findet um 19 Uhr die bereits 13. Kleinkunstkartoffel in der Stadthalle Enns statt. Sechs Nachwuchskabarettisten werden beim alljährlichen Kabarettwettbewerb je zehn Minuten lang Ausschnitte aus ihren Programmen darbieten. Das Publikum entscheidet per Stimmzettel, wer am besten war und den begehrten Preis mit nach Hause nehmen darf.


Showact: RaDeschnig (Foto)

Mehr Infos

Zwei unglaublich attraktive und talentierte Musterknaben locken mit anziehenden Doppelconferencen, anstiftenden Liedern und unwiderstehlichem Charme. Sie sind keine boshaften Bauernfänger, sondern hingebungsvolle Highclass-Verführer - gewitzt, gebildet, gepflegt - kurz gesagt: der Traum jeder Schwiegermutter. Das klingt doch fast zu schön um wahr zu sein... Aber Flo und Wisch schwören: Das ist keine Falle! Premiere: 27.1. Casanova, Wien

Mehr Infos

Berni Wagner, der im Interview ständig auf sympathische Weise besorgt ist, unsympathisch zu klingen, erzählt in Babylon! vom Horror im Supermarkt über das Bordservice in der U-Bahn bis zu den Aliens im Prater.

Mehr Infos

Lustig und tatsächlich tröstend verknüpft Pepi Hopf Zeiten, Regionen und Generationen miteinander und wirft die Frage auf, ob den Kitt der Gesellschaft vielleicht am Ende gar der Humor ausmacht. Kritik, Der Standard

Mehr Infos

Der Autor Thomas Maurer kann nicht nur sehr gut schreiben, er kann auch sehr gut vorlesen - das steht fest. Durch die Unterschiedlichkeit der Texte bleibt Ab Hof - Texte aus eigenem Anbau abwechslungsreich, spannend und sehr unterhaltsam. Kritik diekleinkunst.com

Mehr Infos

Mit ihrem dritten Song "Jedermann" mischen Otto Jaus und Paul Pizzera kräftig mit: Top-Platzierungen in den Charts von iTunes bis Spotify, Airplay von Ö3 bis antenne steiermark. Hier gehts zum Video

Mehr Infos

Kabarettistin Nadja Maleh erzählt, wie teuer die Produktion eines Programms ist, warum Künstler in den Augen vieler nichts "hackeln", Frauen nicht so gern polarisieren und man besser in sich selbst investiert als in Luxusgüter. DIE PRESSE

Mehr Infos

Atmen ist lebensnotwendig, keine Luft zum Atmen haben, das Gefühl haben zu ersticken, in Atemnot geraten, befreit durchatmen können, all diesen atmungstechnischen Zu- und Umständen möchte Bernhard Lentsch in seinem Kabarettsolo Atmen auf den Grund gehen.

Mehr Infos

Berni Wagner präsentiert im Kabarett Niedermair unter der Regie von Hosea Ratschiller sein neues Programm "Kitsch". Moritz Ziegler berichtet in der Wiener Zeitung

Mehr Infos

Sie kommen oft aus der Poetry-Slam-Szene, nehmen sich kein Blatt vor den Mund und gelten meist noch als Geheimtipp. Das soll sich nun ändern: Junge Kabarettisten aus Österreich starten mit neuen Programmen auf Wiens Bühnen durch. Florian Kobler berichtet auf wien.orf.at

Mehr Infos

Der Exil-Oberösterreicher Stefan Waghubinger gab mit "Außergewöhnliche Belastungen" sein desillusioniert-romantisches Wiendebüt im Kabarett Niedermair. Kritik - DerStandard

Mehr Infos

Seit 20 Jahren gehen die Wiener zum Lachen in den Keller - genauer gesagt in das Theater am Alsergrund. Dort ist am Mittwochgabend mit zahlreichen Kabarettisten das Jubiläum gefeiert worden. Ein Bericht von Florian Kobler für wien.orf.at

Mehr Infos

Es betreten Daniel Maurer und Mathias Novovesky, Berni Wagner, Daniel Lenz und Lisa Eckhart gemeinsam die Bühne und sorgen für Abwechslung. Das Publikum ist schwer beeindruckt von diesem hohen Niveau. Alles in allem: Eine lange Nacht, die viel zu kurz ist. Kritik - Wiener Zeitung

Mehr Infos