tricky nicky - insKabarett

insKabarett.at - Das Portal für Kabarett, Kleinkunst, Comedy und Kabarettisten!

Aktuelle News über Kabarett und Kabarettisten

Flo und Wisch: Von 0 auf 100

Flo und Wisch, die Gewinner des Publikumspreises von Viktor Gernots Wiener Kabarettfestival 2014 haben im Sommer im Wiener Rathaus 1400 Besucher als Vorprogramm von Thomas Stipsits restlos begeistert. Jetzt bringen sie es in einem gnadenlosen Streifzug durch unser geliebtes Österreich so richtig auf den Punkt: Was hat sich nicht alles verändert?! Gott sei Dank und leider!

Brennesseln: "Zaster Desaster"

Die "Brennesseln" seit vielen Jahren fixer Bestandteil der österreichischen Kabarettszene und von jeglichen Preisen unbehelligt, werden auch in ihrem 34. Bestandsjahr nicht müde, um ein 34. aktuelles Programm auf die Bühne zu bringen. "Zaster Desaster" startet am 3.10. in der Bühne Mayer in Mödling. Ein politisches Kabarettprogramm der "Brennesseln" sieht so aus, daß 4 ältere Herren auf der Bühne 2 Stunden lang recht haben! Schonungslos und frech, daß man gar nicht zum Schlucken kommt, weil einem das Lachen im Hals steckt.

Vierkanter: Bilanzstichtag in 4KANTIS

Das bis Dato erfolgreichste Programm der VIERKANTER „4KANTIS – die versungene Welt“ geht in die zweite Halbzeit. Ein Grund für DIE VIERKANTER, Martin Pfeiffer, Alois und Leo Röcklinger sowie Stefan Russmayr, Zwischenbilanz zu ziehen. Rechtzeitig zum 2. Geburtstag des Programms ist das erste Musikvideo der VIERKANTER online gegangen.

Premiere: Joesi Prokopetz

Joesi Prokopetz spannt in seinem neuen Programm den Bogen von feuilletonistischen Betrachtungen über (vor-)letzte Worte, erschütternde Enthüllungen über Entfernung von Speiseresten aus Zahnersatz, das Leben als Pavian, das Verlorensein in Baumärkten, stellt sich und uns die Gewissensfrage: „Sind Sie bestechlich?“ und erkennt dankbar: Zum Glück halten Frauen es für Liebe, wenn man sich für ihren Körper interessiert. Premiere "Vorletzte Worte" am 6.10. im Orpheum Wien.

Michael Niavarani: Neue Komödie

Michael Niavarani präsentiert ab 7.10.2014 eine neue Komödie an einer neuen Spielstätte: "Die unglaubliche Tragödie von RICHARD III" im GLOBE WIEN, MARX-HALLE. Was tun, wenn man unbeabsichtigt in politische Intrigen gerät, noch dazu im England des 15. Jahrhunderts? Für Gott und den König - aber gegen die eigene Moral? Da bleibt nur die Wahl zwischen erfolgreicher Karriere mit einem Monster als Chef oder die Hinrichtung. Da heißt es: nur nicht den Kopf verlieren!