inskabarett.at

insKabarett.at - Das Portal für Kabarett, Kleinkunst, Comedy und Kabarettisten!

Aktuelle News über Kabarett und Kabarettisten

Norbert Janitsch spielt Anfang Oktober und Mitte November wieder Kabarett aus 40 Kripo-Jahren, erzählt in seinem "Kiebarett" von seinen Erfahrungen als Kriminalbeamter. Ausgerüstet mit Gitarre und Akkordeon, "aufmagaziniert" mit Plastikpistole und eigens kreierten spitzen Schüttelversen, mit skurrilen ("Kriminal")Requisiten, dargeboten mit Witz, seiner natürlichen Lustigkeit, Authentizität und charmanten (Selbst)Ironie, "ermittelt" er einen Abend lang mit Leidenschaft und mit investigativem Feinsinn innerhalb zahlreicher gesellschaftlicher und (kriminal)polizeilicher Kern- und Randthemen.

Mehr Infos

Im Oktober erscheint Alfred Aigelsreiters neues Buch, eine sarkastische Abrechnung mit Gesellschaft und Politik, mit dem Titel "Fußfrei in den Brennesseln". Darin zieht er eine satirische Jahresbilanz, pointiert und intelligent legt er mit fast unnachahmlichem Wortwitz den Finger auf die Wunden der Zeit. Aus jeder Seite sickert dabei Hohn und Spott im Übermaß.

Mehr Infos

Schreiner lädt zum fröhlichen Narzisstenfest im Egoland! Clemens Maria Schreiner hält seinem Publikum reflektiert den Spiegel vor - und schaut dabei versehentlich auch selbst hinein. Er holt aus, zum Rundumschlag mit dem Selfiestick und stellt die wichtigen Fragen: Warum werde ich immer von Barkräften übersehen, aber nie von Parkwächtern? Ist es noch Selbstfindung, wenn mir jemand beim Suchen hilft? In Wien feiert sein neues Programm "Immer ich" am 18.10. Premiere.

Mehr Infos

Vom 24. bis 28.10. heißt Tricky Niki willkommen im Land der Wahnvorstellungen, Zwänge und Lachattacken. Dort, wo man auch ohne grünen Daumen traumhafte Neurosen züchtet, wo das stille Örtchen der beste Platz für einen Shitstorm wäre - und auch ein Einweg-Handschuh keinen Ausweg darstellt. Da, wo schmutzige Gedanken immer noch sauber bleiben und man sich über den Sensenmann totlachen darf. Dorthin lädt er ein, wenn er sein erfolgreiches Programm "HYPOCHONDRIA!" wieder aufnimmt.

Mehr Infos

Mit sauberem Anzug und unschuldigem Blick macht Peter Klien, was er am besten kann: auf ganz seriöse Weise ganz unseriöse Fragen zu stellen. Der Anarcho-Reporter und Schreck der Promis und Politikerinnen und Politiker fühlt in seinen Beiträgen den Mächtigen auf den Zahn. Jetzt packt er auf der Kleinkunstbühne aus. Butterweich serviert der knallharte Peter Klien die Pointen in seinem neuen Kabarettprogramm "Reporter ohne Grenzen", ab 15.11.

Mehr Infos
Quick-Suche
Wähle aus dem Dropdown-Menü den gewünschten Kabarettisten aus