PetricFrosch - insKabarett

insKabarett.at - Das Portal für Kabarett, Kleinkunst, Comedy und Kabarettisten!

Aktuelle News über Kabarett und Kabarettisten

Leo Lukas & Simon Pichler im Interview

Leo Lukas & Simon Pichler, die Träger des Schwarzen Humor-Gürtels beglücken seit Jahrzehnten das Kabarettpublikum vom Schwarzen Meer bis zur Schwarzen Sulm. In nächtelanger Schwarzarbeit packen sie schwarz-brennende Themen an. Ihre Feldforschungen auf sämtlichen Schwarzen Kontinenten, führten zu sensationellen Erkenntnissen. Diese präsentieren sie in der "Schwarzen Magie" ab 22.9. im Kabarett Niedermair. Bei uns im Interview!

Premiere: Petutschnig Hons

Im Internet und auf “Antenne Kärnten” sorgt die beliebte Kärntner “Naturgewalt” PETUTSCHNIG HONS seit Monaten für Begeisterung mit seinen “kuhlen” pointiert-erdigen Videos, Fotos und Sagern. Fast 2 Millionen Youtube-Clicks, 7.000 Abonnenten und über 63.000 Facebooks-Fans sprechen für sich. Sein erstes Solo-Live-Programm mit dem Titel "Aufs Maul" hat am 23.9. in der Wiener Kulisse Premiere.

Kabarett-Montag in der Sargfabrik

Das Kulturhaus Sargfabrik im Wiener 14. Bezirk ist Teil des 1996 - auf dem Areal einer ehemaligen Sargfabrik - entstandenen Wohnprojekts. Unter dem Motto "Zum Totlachen... der Kabarett Montag in der Sargfabrik" sind ab diesen Herbst montäglich Stars wie Newcomer der Kabarett- und Kleinkunst Szene zu erleben. Der Schienentröster, Nadja Maleh, Herbert Steinböck, Otto Jaus und Reinhard Nowak bestreiten die ersten Montag-Abende ab 22.9.

Weinzettl & Rudle sind "Wiederverwertpaar"

Weinzettl & Rudle geht es wie unserem Planeten - ihre Ressourcen gehen langsam zu Ende. Sie verbrauchen zunehmend mehr Energie für den Alltag aber sie versuchen bewusster zu leben. Ein Umdenken ist unerlässlich, daher besinnen sie sich auf erneuerbare Energie und Recycling.

Flo und Wisch: Von 0 auf 100

Flo und Wisch, die Gewinner des Publikumspreises von Viktor Gernots Wiener Kabarettfestival 2014 haben im Sommer im Wiener Rathaus 1400 Besucher als Vorprogramm von Thomas Stipsits restlos begeistert. Jetzt bringen sie es in einem gnadenlosen Streifzug durch unser geliebtes Österreich so richtig auf den Punkt: Was hat sich nicht alles verändert?! Gott sei Dank und leider!