inskabarett.at
Vinzent Binder auf insKabarett.at

Vinzent Binder

Vinzent Binder gewann mit seinem ersten Programm „Lieder vom Menschsein“ den Grazer Kleinkunstvogel 2012. Als Musikkabarettist und satirischer Liedermacher bereist er seither verschiedenste Bühnen im In- und Ausland. Kritischer, schwarzer Humor, und das Lachen, das einem im Hals stecken bleibt, kennzeichnen seine Lieder, Texte und Geschichten, welche bei Publikum und Presse großen Anklang finden.

E-Mail an - Vinzent Binder Facebook Page - Vinzent Binder Youtube Page  - Vinzent Binder

Live im September 2019

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
19.09.2019 20:00 NÖ - Strasshofer Kellertheater , Strasshof Musikmaschin Ticket-Info
21.09.2019 20:00 OÖ - AKKU Steyr , Steyr Musikmaschin Tickets kaufen
27.09.2019 20:00 W - Kulisse , Wien Musikmaschin Tickets kaufen

Live im November 2019

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
21.11.2019 19:30 W - Theater am Alsergrund , Wien Musikmaschin Tickets kaufen

Live im Dezember 2019

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
21.12.2019 20:00 OÖ - OKH, 4840 Vöcklabruck Musikmaschin Tickets kaufen

Live im Jänner 2020

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
21.01.2020 20:00 ST - Theatercafe , Graz Musikmaschin Tickets kaufen
22.01.2020 20:00 ST - Theatercafe , Graz Musikmaschin Tickets kaufen
23.01.2020 20:00 ST - Theatercafe , Graz Musikmaschin Tickets kaufen
Musikmaschin

Musikmaschin

Berni Wagner und Vinz Binder hatten nicht vor, ein gemeinsames Programm zu schreiben. Der eine ein eitler Hipstercomedy-Geck mit „fragwürdigem Modegeschmack“ (zit. Tiroler Tageszeitung), der andere ein verbitterter Mundartchansonnier – es gab keinen ersichtlichen Grund, warum sie sich zusammentun sollten.

Aber die Chemie stimmte einfach zu gut. Bei jedem ihrer sporadischen Zusammentreffen entstanden wie aus dem Nichts Lieder. Mehr und immer mehr. Als wären sie im Duo eine verdammte Musikmaschine.

„Musikmaschin“ ist ein Abend voll mit Schusswaffen-Chansons, Impfungspolkas und Katzenbild-Balladen. Discofunk bis Hardrock -  lustig bis zum Schluss!

HUT AB - Das Kabarettkollektiv (2gewinnt, Thomas Malirsch, Rudi Schöller, Christoph Straka und Gast)

elfter elfter – Eine musikalische Satire

elfter elfter – Eine musikalische Satire

elfter elfter – Ein Geburtsdatum, das gewisse Erwartungen mit sich bringt. Denn in einer Welt, in der Lachkrämpfe als Heilung für den Witz des Lebens gelten, erkennt man schnell: Wer zuletzt lacht, hat bloß den Witz nicht verstanden. Doch Vinzent Binder weigert sich dieser Philosophie Folge zu leisten.

 

Geboren am elften elften, versuchte er mit dem Geburtszeitpunkt 13:47 bereits früh sich gegen sein Schicksal als Faschingsprinz zur Wehr zu setzen. So macht er sich in seinem zweiten Soloprogramm auf die Suche nach witzloser Glücklichkeit. Vielleicht darf trotzdem gelacht werden - bei Liedern, Gedichten, Geschichten und Schüttelreimen.

Papierkorblieder (RaDeschnig, Vinzent Binder, Rudi Schöller)

Papierkorblieder (RaDeschnig, Vinzent Binder, Rudi Schöller)

Von und mit

RaDeschnig, Schöller, Binder

 

Kabarettistische Lieder haben ihren eigenen Schädel.

Während die einen unbedingt ins Programm wollen, halten sich die anderen da lieber raus.

Manche verstehen sich auf Anhieb mit jedem, andere bleiben lieber ganz für sich allein.

Ob Herdentier oder Einzelgänger, Ruhepol oder Rampensau, eines haben sie alle gemeinsam:

Sie wollen mit RaDeschnig, Vinzent Binder und Rudi Schöller auf die Bühne.

 

„Binder, Schöller und die RaDeschnigs bilden eines der ungewöhnlichsten Ensembles des jungen österreichischen Kabaretts. Gerade weil sie verschiedener kaum sein könnten, ergänzen sie einander auf ganz wunderbare Weise, nicht zuletzt auch musikalisch.“ (Leo Lukas)

 

 

Nicole und Birgit RaDeschnig: Kabarettzwillinge aus Kärnten. Gewinnerinnen des Grazer Kleinkunstvogels 2010.

Rudi Schöller: Auch bekannt als Kammerdiener Vormärz aus der ORF-Serie „Wir sind Kaiser“. Deutscher Kleinkunstförderpreis.

Vinzent Binder: Satirischer Liedermacher. Gewinner des Grazer Kleinkunstvogels 2012.

Lieder vom Menschsein

Lieder vom Menschsein

Vinzent Binders Programm besteht aus Liedern mit Klavierbegleitung und darin verpackten, humorvollen, satirischen Texten in feinstem Österreichisch. Diese bleiben schon mal im Hals stecken, weil sie halt irgendwie wahr sind, so wie der plötzliche Tod, oder chronische Dummheit, oder einfach nur gewisse körperliche Gegebenheiten. Auf Umwegen über Gesellschaftskritik und politischen Irrsinn werden viele Facetten des teils hirnentleerten Daseins durchleuchtet.

 

Süßliche Melodien verdecken die meist ironisch-bitteren Inhalte, die am Ende ja doch nur zum Lachen sind. Das Menschsein als dünner roter Faden, der sich durchs Programm zieht, sich manchmal als rotes Tuch erweißt, jedoch am Ende gnadenlos durchtrennt

wird. Und alles was bleibt sind die Worte „So schnö kauns geh“.

Pressestimmen

"Künstlerisch ist man geneigt Vinzent Binder mit den ganz großen Meistern der Kabarett Zunft zu vergleichen, wie Qualtinger, Bronner/Wehle oder Wecker." (Kabarett Kritik, diekleinkunst.com, Markus Freiler, 2013)

PDF Artikel

" ... Dabei spuckt er nicht nur kritische und zynische Töne, sondern zeigt auch einen sehr feinen Humor und Esprit. Und er nimmt auch sich selbst nicht allzu ernst. Dafür würgt er seinem Publikum so einiges rein, das ihnen dann beim Lachen im Hals stecken bleibt. Seine ausgefeilten Texte, die nur aufs erste Hinhören simpel wirken, vertont er mit Anleihen bei Swing, Jazz, Boogie und Wienerlied. Ein großartiges Gesamtkunstwerk. Wenn sich der junge Dialektsänger so weiterentwickelt, könnte er sich als würdiger Nachfolger eines Konstantin Wecker erweisen." (Kabarett Kritik, Mathias Ziegler, Wiener Zeitung, 2013)

PDF Artikel

"Ein klug-humorvoller Liedermacher, ein Kabarettist mit pointierter und feiner Beobachtungsgabe" (Kabarett Kritik, Kronen Zeitung, Dezember 2012)

PDF Artikel

"Wir hassen Klischees, aber die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Der Sieger der heutigen Veranstaltung - und das schätzen wir sehr - bediente keine Klischees, hatte den Mut, in seinen 15 Minuten Kabarett auch ruhige Momente zuzulassen und hat textlich, inhaltlich und musikalisch beeindruckt! Wir gratulieren VINZENT BINDER." Mit diesen Worten begründete die Final-Jury ihre Wahl für den Preisträger des Kleinkunstvogel 2012 im Grazer Theatercafe

"Schenkelklopfer-Späße sind die Sache des Kabarettisten Vinzent Binder nicht, wohl aber Humor mit Tiefgang und das Lachen, das manchem Zuhörer im Halse stecken bleiben könnte" (OÖ-Nachrichten, April 2012)

PDF Artikel

"In seinen Songs findet er die perfekte Balance zwischen feiner Klinge und großen Pointen" (Kabarett Kritik Steirerkrone, April 2012)

PDF Artikel
Kontakt
Telefonnummer: +43 (0)650/4051804
E-Mail Adresse: vinzent.binder@gmail.com