inskabarett.at
David Scheid auf insKabarett.at

David Scheid

David Scheid holte gleich zwei wichtige Nachwuchspreise 2016: Den Grazer Kleinkunstvogel und den Goldenen Kleinkunstnagel im Theater am Alsergrund. David Scheid zeigt sich bei seinem Kabarett-Debüt textlich versiert, abgründig, schlau, rotzfrech und sehr sympathisch. Der DJ unter den Kabarettisten zaubert mit seinem Programm „Remix“ ein schmackhaftes Kabarettmenü auf den Plattenteller. Oder man kann es auch so sagen: „David Scheid himself, ist in seiner Art einfach eine coole Sau, er besitzt den höchsten Swag-Faktor der Kleinkunstszene.“ (diekleinkunst.com)

E-Mail an - David Scheid Facebook Page - David Scheid

Live im Dezember 2021

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
02.12.2021 19:30 NÖ - Bühne im Hof , St Pölten Als die Welt noch eine Scheibe war Tickets kaufen
Als die Welt noch eine Scheibe war

Als die Welt noch eine Scheibe war

Musik ist überall. Aber was macht eine „Welt Scheibe“ aus?David Scheid unternimmt in seinem neuen Programm eine multimediale Reise rund um den Begriff „Welt Scheibe“. Vom Ursprung des Beats und den ersten urzeitlichen Raves, über Scheiben Welten und Disco Kugeln, bis hin zur modernen Popmusik.„What we're gonna do right here is go back, way back, back into time.“Zitat - The Jimmy Castor BunchAls die Welt noch eine Scheibe war, war alles Andere Zukunftsmusik. Ein Schlag auf das Fell einer urzeitlichen Trommel zum Beispiel. Doch diese Trommel war in erster Instanz kein Musikinstrument im heutigen Sinne, sondern viel mehr ein Telefon.Man könnte also sagen, Morsecodes waren die ersten Rythmen der Menschheit. Diese Codes im Loop gespielt vermochten unsere Vorfahren in Trance zu versetzen. Die ersten Raves waren geboren. Ziemlich harter Techno, denn die Melodie war noch nichterfunden.Musik ist immer und überall, suchen wir sie also dort wo wir sie nicht vermuten. Sogar aus dem Heulen einer Feuerwehrsirene am Samstag-Mittag lässt sich eine Melodie zaubern. Ob das dann eine Welt Scheibe wäre? Wohl nicht, aber einen Versuch ist es doch jedenfalls wert.Wie klänge es, wenn man das Klavier in Beethovens Mondscheinsonate durch Vogelstimmen ersetzt? War Troubardix ein schlechter Musiker oder war er seiner Zeit einfach voraus? Was meinen wir mit guter Stimmung? Und ist Volksmusik tatsächlich gut fürs Volk? David Scheid spricht über Gott und die Scheibe und sucht nach Antworten.Von Woodstick´s bis zum sythetischen Drumloop, von der Leier der griechischen Antike hin zur Stromgitarre, von barocker Kammermusik bis zu „Detroit House“.Musik war seit jeher Begleiter der Menschheit. Was sagt sie also über eine Gesellschaft aus?Und glauben sie nicht auch, dass Schallplatten gar keine Scheiben sondern in Wahrheit Kugeln sind? Setzen sie Ihren Aluhut auf, dann werden sie es mit eigenen Augen sehen.Sind Sie bereit für die Wahrheit?


In David Scheids neuem Kabarettprogramm wird es aber nicht nur musikalisch, denn das Auge hört bekanntlich mit. Auch Videosequenzen werden mit dem Plattenspieler gesteuert und in die Musik eingebettet - ein bombastisches Feuerwerk für Augen und Ohren.

Entschuldigung, haben Sie auch 1 fetteren Beat?

Entschuldigung, haben Sie auch 1 fetteren Beat?

Die Olympischen Spiele, der ESC, der Superbowl in den USA, Modeschauen der renommiertesten Designer in Paris, sogar der Untersiebenbrunner Kultur Sommer, all   diese Großevents werden seit Jahren von DJs eröffnet. In Kaufhäusern, in Film und Fernsehen,in Werbeclips - überall sehen wir sie! Das Piano in der Bar wich schon lange dem Mischpult und den Plattenspielern. Nur eine Bastion leistet erfolgreich Widerstand gegen die Invasion der DJs: Das Kabarett.


"Lookin ́ at my Rolie, it ́s about that time!"


Die Mission: Occupying Kabarett! Aber ist das so einfach? Remix, Sampling, Mash-up, all das waren Begriffe der kreativen und eigenständigen Wiederverwertung von Inhalten. Dann kam der Artikel 13 des europäischen Urheberrechtsgesetzes, und die Hip Hop und Clubkultur wurde um ihr Fundament gebracht. DJs können ihre aufgenommenen Mixes nicht mehr auf Youtube laden, Upload-Filter und andere Werkzeuge helfen bei der Sanktionierung von Verstößen gegen die Urheberrechte. Ein harter Schlag gegen den Berufsstand derer, die uns am Wochenende Stunden lang tanzen und feiern lassen! Düstere Zeiten brechen an. Doch sie werden sich wundern was alles gehen wird!

"Hip Hop darf lustig sein und Kabarett muss DOPER werden!" Walther von der Vogelweide

"Die Vier Elemente des Hip Hop bekommen ein Fünftes hinzu. Humor!" Konfuzius

Remix

Verständnislos steht David Scheid der Welt gegenüber, in die er als Vertreter der Generation "Y" hinein geboren wurde. Warum muss man sich elends lang fortbilden, um überhaupt erst einmal ein unbezahltes Praktikum absolvieren zu "dürfen"? Sind wir Soft-Skill Mastsäue? Wie sehr zwingt uns die Gesellschaft Jemand zu sein, der wir nicht sind?

All diese Fragen und Anforderungen lassen einen Menschen schon mal an sich und der Welt zweifeln. Ein zarter Charakter zerbricht an seinem Umfeld und wird zum Grantler. In seinem Debüt Programm "REMIX" vereint David Scheid global gültige Fragen mit Musik der "Jugend Kultur" Hip Hop. Der Plattenspieler und der Sampler dienen zur pointierten Unterstreichung der verzweifelten Sinnsuche. Die Jugend am Land hat ebenso ihre Spuren im Programm hinterlassen, wie das Leben als nachtaktiver Dj in Wiens Untergrund Clubs, die er seit über 10 Jahren bespielt.

Wer also den Sinn des Lebens noch nicht erfasst hat, sollte sich "REMIX" unbedingt ansehen. Antworten gibt es zwar keine aber dafür jede Menge Zeit zum Nachdenken.

Kontakt
E-Mail Adresse: david.scheid@verein-oida.at