inskabarett.at
Christine Teichmann auf insKabarett.at

Christine Teichmann

Christine Teichmann ist als Slam Poetin, Artistin und performende Schriftstellerin von zahlreichen Bühnen im deutschsprachigen Raum bekannt. Ihre Texte sind gesellschaftskritisch, politisch aktuell und voll schwarzem Humor. Egal ob als Reporterin, die den politischen Wettkampf kommentiert oder als nette Dame mit Kampfhund, beim Ausverkauf des Hauses Europa oder wenn sie untersucht, wie Pantoffelschnecken die Sache mit dem Geschlecht sehen - eins ist immer gewiss: sie trifft mit Augenzwinkern gnadenlos ins Schwarze!

Mit ihrem Solo Programm "Vordenkliches & Nachwitziges" hat sie den Kabarettpreis "Freistädter Frischling 2019" gewonnen, gemeinsam mit der Liedermacherin Elli Bauer mit dem Programm "Sitzen Sie noch bequem?" die Kabarett Talenteshow 2017.Der Kleinkunstabend für Fortgeschrittene wurde mehrfach in Wien und in Graz gezeigt und hat großen Anklang beim Publikum gefunden. Im ORF wurde bei den "Pratersternen" ein Ausschnitt aus dem Programm gesendet.

In ihrem neuen Programm "links rechts Menschenrecht" lotet Christine Teichmann die Untiefen unserer Überzeugungen aus und entlarvt gnadenlos, aber mit viel Humor und Augenzwinkern die eigenen Lebenslügen.

Facebook Page - Christine Teichmann Youtube Page  - Christine Teichmann

Live im Oktober 2021

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
14.10.2021 19:30 ST - Die Brücke , Graz links rechts Menschenrecht Ticket-Info
21.10.2021 19:30 W - Tschocherl , Wien links rechts Menschenrecht Tickets kaufen

Live im November 2021

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
04.11.2021 19:30 OÖ - Kulturzentrum Hof, Linz links rechts Menschenrecht Ticket-Info
18.11.2021 19:30 W - Tschocherl , Wien links rechts Menschenrecht Tickets kaufen
25.11.2021 19:30 ST - Die Brücke , Graz links rechts Menschenrecht Ticket-Info

Live im Jänner 2022

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
14.01.2022 19:30 K - VoIXhaus, Klagenfurt links rechts Menschenrecht Ticket-Info
links rechts Menschenrecht

links rechts Menschenrecht

Das Gasthaus zum Menschenrecht hat eigentlich ein fixes Menü mit 30 Artikeln auf der Charta, aber die Wirtin ist schon gewöhnt, dass die Gäste nicht die ganze Speisenfolge mögen und sich lieber die Rosinen rauspicken. Eine Runde Wahlrecht für alle wird schon bestellt, aber kann man da die Stimmen der Rechten nicht weglassen und dafür mehr Gemeinwohl dazu tun? Und natürlich will niemand Sklaverei, aber wenn die Oma dringend Pflege braucht, wäre so eine kleine Portion Leibeigenschaft schon noch eine Bestellung wert. Und hätten Sie einmal Tyrannenmord mit Schlag, also Anschlag?Unter der Regie von Alexander Mitterer bewegt sich der Abend an der Grenze zwischen Ein-Personen-Theaterstück und Kabarett und lädt das Publikum ein, auch an der eigenen Fassade zu kratzen. Frei nach Franka Rame: "Es öffnet sich nicht nur der Mund beim Lachen, sondern auch das Gehirn!"

Vordenkliches & Nachwitziges

Vordenkliches & Nachwitziges

poLIT Kabarett mit Christine Teichmann

Die Kabarettistin ist mit ihrem Solo Programm in Österreich und Bayern gern gesehener Gast auf verschiedenen Kleinkunstbühnen.

"Großes Sprachvermögen; politisch; gut gesetzter Witz; fordernd und unterhaltend; kurzweiliger Szenenwechsel.

Christine Teichmann nimmt uns mit auf eine politische Tour de Force des aktuellen Weltgeschehens. Kaum luftholend schlüpft sie in unterschiedliche Rollen und verpasst es nicht das Publikum zum Lachen zu bringen.

Anspruchsvolle Unterhaltung!"

Pressestimmen

Aus der Begründung der Jury für die Verleihung des „Freistädter Frischling 2019“:

 

Großes Sprachvermögen; politisch; gut gesetzter Witz; fordernd und unterhaltend; kurzweiliger Szenenwechsel

Christine Teichmann nimmt uns mit auf eine politische Tour de Force des aktuellen Weltgeschehens. Kaum luftholend schlüpft sie in unterschiedliche Rollen und verpasst es nicht das Publikum zum Lachen zu bringen. Anspruchsvolle Unterhaltung!