inskabarett.at
Rudi Schöller auf insKabarett.at

Rudi Schöller

Bei Rudi Schöller besticht dieser bezaubernde Kontrast zwischen seinem bescheidenen, etwas ungelenken Auftreten und dem subtilen, wortgewandten und blitzgescheiten Witz, der das Publikum unweigerlich in seinen Bann zieht.

Understatement meets Überschmäh. Schöllers Pointen sind treffend - und überraschend. Und dadurch umso treffender. Welch wohltuende Antithese zum aufdringlichen Comedy-Gehampel ohne Hintergrund und Boden, das nur effekthaschend um Beifall buhlt. (Peter Blau)

E-Mail an - Rudi Schöller Facebook Page - Rudi Schöller Youtube Page  - Rudi Schöller

Live im September 2017

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
16.09.2017 19:30 W - Kabarett Niedermair , Wien Kompass Tickets kaufen
26.09.2017 19:30 W - Theater am Alsergrund , Wien Kompass Tickets kaufen

Live im Oktober 2017

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
06.10.2017 19:30 W - Gruam , Wien Kompass Tickets kaufen
14.10.2017 19:00 W - Kabarett Niedermair , Wien Kompass Tickets kaufen
28.10.2017 19:30 W - Theater am Alsergrund , Wien Kompass Tickets kaufen

Live im Dezember 2017

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
06.12.2017 19:30 W - Theater am Alsergrund , Wien Kompass Tickets kaufen
14.12.2017 19:30 W - Kabarett Niedermair , Wien Kompass Tickets kaufen
Kompass

Kompass

Als er von dem Geheimnis hörte, glaubte er natürlich nicht daran. Und doch sollte es eines Tages sein ganzes Leben verändern. Es war der Beginn eines großen Abenteuers. Und das war gut so. Denn wie sagt man... Ein Schiff, das im Hafen liegt ist sicher. Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut...

Rudi Schöller, auch bekannt als Kammerdiener „Vormärz“ von „Wir sind Kaiser“, hat sich vom stillen Geheimtipp zu einem der vielseitigsten Kabarettisten entwickelt. Ein Programm über Entscheidungen und das gute Leben, das wir alle gerne hätten. Über Aufbrechen und Ankommen. Und über die Kunst auf Kurs zu bleiben. Ahoi!

Regie: Petra Dobetsberger

HUT AB - Das Kabarettkollektiv (2gewinnt, Thomas Malirsch, Rudi Schöller, Christoph Straka und Gast)

Auftrieb

Auftrieb

„Auftrieb – die neue Castingshow! Acht Kandidaten auf einer Hütte in den Alpen. Kein Internet, kein Handy. Dafür jede Woche ein neues Thema, zu dem sie sich etwas ausdenken müssen. Sei dabei, wenn ausgesuchte Talente ihr Bestes geben! Entdecke, was die Stars von morgen bewegt! Am Ende jeder Woche präsentieren die Kandidaten ihre Werke. Erlebe das spannende Stimmungsbild einer Generation!

 

Ein Singer-Songwriter, eine Poetry-Slammerin, ein Rapper, ein Comedian, ein Schlager-Sternchen, eine Rockröhre, ein Zauberer und ein Model auf ihrem Weg nach oben.“

 

Ein Programm über Privatsphäre und Überwachung. Berühmt sein wollen und sich treu bleiben. Eine Zeit, in der alle kreativ sind und sein müssen. Über jetzt.

 

Gewinner der Ennser Kleinkunstkartoffel 2014

Papierkorblieder (RaDeschnig, Vinzent Binder, Rudi Schöller)

Papierkorblieder (RaDeschnig, Vinzent Binder, Rudi Schöller)

Von und mit

RaDeschnig, Schöller, Binder

 

Kabarettistische Lieder haben ihren eigenen Schädel.

Während die einen unbedingt ins Programm wollen, halten sich die anderen da lieber raus.

Manche verstehen sich auf Anhieb mit jedem, andere bleiben lieber ganz für sich allein.

Ob Herdentier oder Einzelgänger, Ruhepol oder Rampensau, eines haben sie alle gemeinsam:

Sie wollen mit RaDeschnig, Vinzent Binder und Rudi Schöller auf die Bühne.

 

„Binder, Schöller und die RaDeschnigs bilden eines der ungewöhnlichsten Ensembles des jungen österreichischen Kabaretts. Gerade weil sie verschiedener kaum sein könnten, ergänzen sie einander auf ganz wunderbare Weise, nicht zuletzt auch musikalisch.“ (Leo Lukas)

 

 

Nicole und Birgit RaDeschnig: Kabarettzwillinge aus Kärnten. Gewinnerinnen des Grazer Kleinkunstvogels 2010.

Rudi Schöller: Auch bekannt als Kammerdiener Vormärz aus der ORF-Serie „Wir sind Kaiser“. Deutscher Kleinkunstförderpreis.

Vinzent Binder: Satirischer Liedermacher. Gewinner des Grazer Kleinkunstvogels 2012.

Was kostet die Welt?

Was kostet die Welt?

In Zeiten wie diesen erscheint manches sehr kompliziert. Aber wenn man die Dinge auf das Wesentliche reduziert, ist es wieder recht einfach, sagt man. Nur genügt es wirklich, dass man rechtzeitig seinen Urlaub bucht?

 

Rudi Schöller hat natürlich nicht auf all das eine Antwort, aber es beschäftigt ihn vieles. Denn er ist ein Chronist seiner Zeit, dem Lebensgefühl seiner Generation immer auf der Spur. Dabei gelingt es ihm, die modernen Lebensbereiche mit viel Humor und Sinn für die kleinen Dinge zu transzendieren. Ob als amüsante, teils surreale Geschichten, oder in sympathischen Liedern verpackt, entsteht so ein superfeiner Kabarettabend für alle.

Pressestimmen

Mithilfe von Regisseur Jakob Kubizek und Schöllers Bruder Karl, der ihn tatkräftigt coacht, hat er hier eine lebendige Geschichte entworfen, die von den Sorgen des (Beziehungs-)Alltags über Austropop-Covers bis zu absurden Tagträumen mit wenig Aufwand schafft, was manche Kabarett-Blockbuster nicht hinkriegen: das Publikum zu berühren. (Kabarett Kritik, Die Presse, Veronika Schmidt, März 2012)

PDF Artikel

„Mit skurrilen Erfindungen kann er überzeugen ... An solchen Episoden hat man Spaß ... Man darf zufrieden nach Hause gehen.“ (Kabarett Kritik, Rudi Schöller, Der Standard)

Kontakt
E-Mail Adresse: rudi.schoeller@gmx.at