inskabarett.at
Mercedes Echerer auf insKabarett.at

Mercedes Echerer

Die Weltenbürgerin, Schauspielerin, Moderatorin, Ö1-Gastgeberin, Politikerin, Leiterin von EU XXL Film, Herausgeberin, Hörbuchproduzentin und Lyrikbegeisterte liebt es zu reisen, insbesondere entlang der Donau. Ihre Stärke liegt in ihrer buchstäblichen Direktheit und Schärfe sowie in ihrer Passion und Fragilität.

Geboren 1963 in Linz, Vater Österreicher, Mutter Ungarin, zweisprachig aufgewachsen. Zahlreiche Theaterengagements, Film- und TV-Rollen, Moderationen und Hörbuch-Aufnahmen.

1999 bis 2004 war Mercedes Echerer Mitglied des Europäischen Parlaments für die Grünen und Expertin in Urheberrechtsfragen.

2004 Gründung von EU XXL Film: Forum zur Förderung, Vermittlung und Verbreitung des europäischen Films.

Seit 2011 Gastgeberin der Ö1-Radiosendung „Café Sonntag“.

Mit ihrem Verein „DIE2“ widmet sie sich seit 2010 aktiv der Vermittlung europäischer Kultur, u.a. mit der Produktion der Hörbuchreihe „Europa Erhören“ und dem Buch mit Hörbuch „Märchen, Mythen & Musik - Donau“.

2011 Soloprogramm „Die (irr)witzige & (halb)seidene KARRIERE des Fräulein Erna“.

E-Mail an - Mercedes Echerer Facebook Page - Mercedes Echerer

Derzeit sind uns keine Termine des Kabarettisten bekannt!

Schneckenjagen

Schneckenjagen

Schauspielerin, Konkurrentin und Freundin? Gibt’s nicht!

Nächste bitte!

Eine Entscheidung muss fallen. Noch heute Nacht.

Und jetzt?

Hölla, hölla!

Bist deppat, oder g´scheit?

 

Eine nur bedingt damenhafte Rampenschweinerei

 

Franzi und Rosa. Zwei Schauspielerinnen, Kolleginnen, Konkurrentinnen. Und trotzdem Freundinnen. Nach tüdeldü Jahren immer noch. Sagen sie jedenfalls. Aber wenn man an einem Vorsprechen teilnimmt - „Nächte bitte!“ - wenn es letztlich um Alles oder Nichts geht, um die Hauptrolle, um die Gage, um das Leben selbst (oder vielmehr ums Überleben), dann sieht man ganz schnell, ob Konkurrenz und Freundschaft sich wirklich so gut vertragen. Eine Entscheidung muss fallen. Noch heute Nacht. Also geht’s ans Eingemachte. „Und jetzt?“ - Tüdeldü Jahre Künstlerinnenleben passieren Revue: Solidarität und Neid, Talent und Glück, Liebe, Betrug, Mutterschaft, Karriere und die schier unlösbare Aufgabe, in Würde… ja, was eigentlich? Alt zu werden? „Hölla, Hölla!“ Gemeinsam? „Bist deppat oder g’scheit?“ Oder doch auf getrennten Wegen, jede nach ihrer Fasson?

Irgendwann wissen Franzi und Rosa nur noch eines. In den entscheidenden Momenten des Lebens heißt es: Schneckenjagen.

 

Ein Abend von und mit Konstanze Breitebner und Mercedes Echerer.

 

Wellentanz

Wellentanz

MERCEDES ECHERER & FOLKSMILCH

 

WELLENTANZ

 

Erzählen wir die Donau.....unter diesem Motto haben sich Mercedes Echerer und das Austrian Acoustic Trio Folksmilch zusammengetan um Buchstaben & Noten, Geschichten & Musik, Klänge & Lyrik, Rhythmen & Sprachen miteinander zu verweben, zu verschmelzen, zu verknüpfen, zu verknoten, zu verflechten, zu verquicken, zu vertauen und alles „spiegelt sich in der Donau Wellen Tanz“....(O-Text Donauwalzer)

 

Die überzeugte Europäerin Echerer schöpft aus dem kulturellen Reichtum entlang der Donau von ihrer Quelle bis zum Schwarzen Meer und formt ihn zu einer einmaligen, inspirierenden Reise -

 

mit Texten von Theodor Kramer bis Franzobel, von Peter Észterházy bis Danilo Kis, Liedtexte von Kreisler bis Heli Deinboek. Musik von Folksmilch, Klassik Traditionals, Funk was unser Herz begehrt....

 

Folksmilch sind:

Christian Bakanic - Akkordeon & Perkussion

Klemens Bittmann - Violine & Mandola

Eddie Luis

 

Die (irrwitzige) und (halb)seidene KARRIERE des Fräulein Erna

Die (irrwitzige) und (halb)seidene KARRIERE des Fräulein Erna

Eine Frau macht Karriere – eher zufällig als absichtlich. Erna, ein Mädchen vom Lande, ohne Perspektive, dafür mit einem feinen Gespür für Menschen und Möglichkeiten, dreht am Ende am großen Rad von Politik und Wirtschaft. Ungeplant und unerwartet spült das Leben sie immer weiter nach oben.

 

Mercedes Echerer ist Erna. Und sie ist alle 31 Männer und Frauen, die Erna auf ihrem abenteuerlichen Weg begegnen. Ein fulminanter Soloabend zum Lachen und Nachdenken und eine verrückte Geschichte quer durch Europa.

 

Eine abenteuerliche Reise quer durch Europa voll draufgängerischem Witz

Pointierte Kleinkunst vom Feinsten

 

von Verena Kurth, nach dem Roman des Sprachzauberers Robert Neumann

in Szene gesetzt von Rupert Henning

an der Stehgeige: Aliosha Biz

als Erna und in weiteren 31(!) Rollen: Mercedes Echerer

Pressestimmen

Eine musikalisch-literarische Donau-Fahrt als Plädoyer für Leben, Liebe und Toleranz.

Ein kluger, kostbarer, sehr wertvoller Abend

(Kritik Wellentanz, Kurier, Peter Jarolin)

PDF Artikel

Die Idee, die Darbietung, die Interpreten, der ganze Abend waren: ausgezeichnet, begeisternd, charismatisch, dynamisch, erotisch, fulminant, grandios, harmonisch, intelligent, jovial, konstruktiv, liebevoll, melodiösest, narrativ, optimistisch, phänomenal, qualitätsvoll, rassig, sagenhaft, traumhaft, unvergleichlich, valentinesk, witzig, x-treme, yinyangisch, zauberhaft!

Einfacher ausgedrückt: von A bis Z ein Erlebnis!!

Charly Rabanser | Cinetheatro (Neukirchen)

 

Wer Mercedes Echerer ein wenig kennt, weiß, ihre Stärke liegt in ihrer Direktheit. Sie schöpft ihre unbändige Energie aus dem Frontalen (…) Die meisten haben immense Schwierigkeiten, ihre Meinung gerade heraus zu sagen, ohne dass es wie ein direkter Angriff klingt. Echerer kann das. (…)

Ihre vokalen und musikalischen Begleiter „Folksmilch“ spielen wortwörtlich mit. Die drei Musiker bilden die sehr gekonnte musikalische Untermalung für Echerers gelesene und performte Texte ähnlich einer Stummfilmbegleitung und spielen das Publikum stückmäßig vom Schwarzwald bis ans schwarze Meer. (…)

So geht es mal melancholisch, mal witzig, mal gelesen mal gesungen und immer energiegeladen die Donau entlang.“

Kulturverein Kunstbox Seekirchen

 

„Denn wie die Echerer – toll begleitet von dem fabelhaften Geiger Aliosha Biz – zwischen Komik und Tragik wechselt, wie sie das Portrait einer unbeugsamen Frau mit Sinn fürs Überleben zeichnet, ist einfach sensationell.

 

Mit staubtrockenem Humor, einer Portion Chuzpe und einer noch größeren Portion Charme sucht Echerers Erna nach dem Glück, ehe sie letztlich doch wieder da landet, wo sie hergekommen war: in einem plüschigen Etablissement in Arad. Traumhaft gut.“

 


Kurier, Kritik zu "Karriere", 2010

PDF Artikel

„Hingehen, anschauen, mitlachen und nachdenken!“

Kronen Zeitung, Kritik zu "Karriere", 2010

PDF Artikel

„Die Erna verdreht allen den Kopf: Mercedes Echerer brilliert in ‚Karriere’, einer flotten Dramatisierung des Romans von Robert Neumann. (…) Echerers Spiel ist präzis. Punktgenau wird sie vom jungen russischen Geiger Aliosha Biz begleitet. Jede Pointe sitzt. Das ist Ausgelassenheit auf hohem Niveau, abgründiger Humor, der gelegentlich auch Tragisches enthüllt.“


(Die Presse, Kritik zu "Karriere", 2010)

PDF Artikel
Kontakt
Name: Angie Ott
Telefonnummer: 0676 5464862
E-Mail Adresse: angie.ott@die2-online.com
Homepage: http://www.die2-online.com/