inskabarett.at
Lukas & Pichler auf insKabarett.at

Lukas & Pichler

Seit 1984 lässt das kongeniale Duo Simon Pichler & Leo Lukas seinen ganzen Schmäh spielen. Gemeinsam begeben sie sich auf die Fahndung nach den Wurzeln des Bösen, in nächtelanger Schwarzarbeit packen sie schwarz-brennende Themen an, die sie auch musikalisch umsetzen, von Chanson noir bis Black Metal. Aber immer locker, eingängig und voll reimfreudiger Boshaftigkeit. Wo die Realität schon längst zur schmierenkomödiantischen Realsatire verkommen ist, streuen sie noch Salz in offene Wunden und sorgen für große Heiterkeit.

E-Mail an - Lukas & Pichler Facebook Page - Lukas & Pichler

Live im September 2017

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
14.09.2017 19:30 W - Kabarett Niedermair , Wien FREMDE (teeren &) FEDERN Tickets kaufen
15.09.2017 19:30 W - Kabarett Niedermair , Wien FREMDE (teeren &) FEDERN Tickets kaufen
21.09.2017 19:30 W - Kabarett Niedermair , Wien FREMDE (teeren &) FEDERN Tickets kaufen
22.09.2017 19:30 W - Kabarett Niedermair , Wien FREMDE (teeren &) FEDERN Tickets kaufen
23.09.2017 19:30 W - Kabarett Niedermair , Wien FREMDE (teeren &) FEDERN Tickets kaufen

Live im Oktober 2017

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
11.10.2017 19:30 W - Theater am Alsergrund , Wien FREMDE (teeren &) FEDERN Tickets kaufen
12.10.2017 19:30 W - Theater am Alsergrund , Wien FREMDE (teeren &) FEDERN Tickets kaufen
28.10.2017 19:30 W - Gruam , Wien FREMDE (teeren &) FEDERN Tickets kaufen

Live im Dezember 2017

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Veranstaltung Tickets
01.12.2017 19:30 W - Gruam , Wien FREMDE (teeren &) FEDERN Tickets kaufen
FREMDE (teeren &) FEDERN

FREMDE (teeren &) FEDERN

In ihrem neuen Programm entfalten Leo Lukas & Simon Pichler eine illustrierte Weltgeschichte der Komik. Dabei garnieren sie historisch Gesichertes locker, um nicht zu sagen: knusprig-prickelnd mit eigenen Interpretationen. Erstmals setzen sie auch Projektionen ein, unterstützt vom begnadeten Zeichner Jörg Vogeltanz und von Franz Alexander Langer als „virtueller Pianist“ und zusätzliche Gesangsstimme.

Die steirischen Erzfreunde pflücken FREMDE FEDERN aus mehr als vier Jahrtausenden. Denn zeitlos aktuell ist das Bestreben, Schicksalsschläge mit Humor zu ertragen. Ebenso zeitlos aktuell sind Themen wie Zukunftsangst, Fremdenfeindlichkeit und der diese schürende Populismus.

Bereits im Buch Exodus der Bibel findet sich z.B. das Vorurteil, Zugewanderte wären faul – und würden trotzdem den Einheimischen die Arbeitsplätze wegnehmen. Humoristisch-obszöne Beleidigungen der Ahnenreihe sind auf einer ägyptischen Stele aus dem 8. Jh. v. Chr. zu lesen. Auch Shakespeares Drama „Timon von Athen“ (ca. 1605) enthält einen, wohl schon damals „klassischen“ Witz der Sorte „Deine Mutter …“

Einen weiteren Bogen haben selbst diese zwei Urgesteine der öst. Kabarettszene noch nie gespannt: von den Standup-Clubs des griechischen Altertums über u.a. chinesische und persische Witzbücher bis zum zeitgenössischen – in Wahrheit uralten – Rap und Poetry Slam. Die globalen Wurzeln der afro-amerikanischen „Dirty Dozens“ werden ebenso gewürdigt wie „kracherte“ alpine Gstanzln. Meilensteine von Kurt Tucholsky, Karl Valentin, Gerhard Bronner und Georg Kreisler kommen vor, aber auch kaum bekannte Kleinode.

(Unter uns: Lukas & Pichler werden sich nicht daran hindern lassen, außerdem das eine oder andere, brandneue eigene Werk beizusteuern.)

Schwarze Magie

Schwarze Magie

Ab 2010 lieferten sie NACKTE ZAHLEN. Ab 2012 entfesselten sie DIE KRIMINELLE ENERGIE. Das dritte gemeinsame Programm jedoch ist pure SCHWARZE MAGIE. Schließlich wurden beide an einem Schwarzen Freitag vom Schwarzstorch gebracht.

 

Die Träger des Schwarzen Humor-Gürtels beglücken seit Jahrzehnten das Kabarettpublikum vom Schwarzen Meer bis zur Schwarzen Sulm. In nächtelanger Schwarzarbeit packen sie schwarz-brennende Themen an, die sie auch musikalisch umsetzen, von Chanson noir bis Black Metal. Ihre Feldforschungen, ausgedehnte Schwarzfahrten auf sämtlichen Schwarzen Kontinenten, führten zu sensationellen Erkenntnissen: Zwar gehört das Anschwärzen zum politischen Tagesgeschäft, im Budget klaffen Schwarze Löcher, zugleich sind die Schwarzgeldkonten praller gefüllt denn je – aber trotzdem ist Schwarz eine bedrohte Farbe! Der ÖVP widmen Lukas & Pichler daher einen besonderen Schwerpunkt: eine allerletzte Schwarze Messe …

Die kriminelle Energie

Die kriminelle Energie

Never change a winning Duo! In Fortsetzung ihres Erfolgsprogramms „Nackte zahlen“ durchkämmen Lukas & Pichler das Spannungsfeld des Verbrechens. Auf Rasta-Fahndung nach den Wurzeln des Bösen kratzen sie rasant die Kurve vom

Vaterunser zur Cosa Nostra, vom Räuberhauptmann Grasl zum Unschuldsengel Grasser, der den Armen nahm und den Reichen gab. Hohe Volks-Aufklärungsrate!

 

Natürlich wieder mit reichlich Gedankenexperimenten, Schüttelreimen, Fabeln, Songs und Tanzeinlagen.

Nackte Zahlen (Lukas & Pichler)

Nackte Zahlen (Lukas & Pichler)

Ein Meilenstein der österreichischen Kabarettgeschichte, wie so oft ganz beiläufig entstanden: Lukas & Pichler hatten eigentlich nur vor, sich mit Zahlen einen Karl zu machen. Dann kam die Finanzkrise. Lukas & Pichler fingen an zu recherchieren ... und trauten ihren Augen nicht. Beziehungsweise Schließmuskeln: „Da sch...aust du dich an!“, hörten sie seither wieder und wieder, nach jeder der sage und schreibe 54 umjubelten Vorpremieren zwischen Bludenz und Pinkafeld, zwischen Bruneck und Schrems. Lukas & Pichler schaffen es mit einfachsten Mitteln, das Undarstellbare, den ganzen Wahnsinn unseres aktuellen, längst todgeweihten Wirtschafts- und Finanzsystems, begreiflich zu machen. Und dann auch noch so witzig – du lachst Tränen dabei, während du erkennst, wieso sich das mit deinem Kredit nie und nimmermehr ausgehen wird ...

 

Womit Sie rechnen können:

666 bis 1001 alphanumerische Delikatessen aus allen Forschungsgebieten & Lebenslagen ... Frequenzreiche Gesangsduette, Wortduelle mit 100.000 Volt ... Frivole Null- & Quersummenspiele ... Wahrsagerei & andere Tricks der christlichen Seefahrt, sprich: Orakel & Mirakel von Schinakel bis Tabernakel ... Erste, zweite & dritte Luft, Zähne & Potenzen ... Gewagte Brüche musikalischer Wurzeln samt sowohl integraler als auch äußerst differenzierter Tanz-Nummern ...

 

Unterm Strich: Ein Abend, der sich auszahlt.

 

"Für manche Leute sprechen Wörter, für uns sind es Zahlen."

Carlos Slim Helú, (reichster Mann der Welt)

 

"Würden die Menschen verstehen, wie das Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution - schon morgen früh."

Henry Ford

 

"Zwei mal drei macht vier, widdewiddewitt und drei macht Neune..."

Pippi Langstrumpf

Pressestimmen

Wer engagiertes Kabarett mag und sich dabei auch noch wirklich gut unterhalten will, ist bei Leo Lukas und Simon Pichler und ihrer „schwarzen Magie“ bestens aufgehoben (diekleinkunst.com, September 2014)

PDF Artikel

Geniale Schüttelreime von Pichler und kongeniale Gesangseinlagen, die an "Pirron und Knapp" erinnern, durchbrechen die Gags am laufenden Band. Dollfuß im Parlament, die Kirche und nach der Pause - behütet mit Aluminiumkopfbedeckungen - Elektrosmog und Esoterik sind die Themen, die Lukas und Pichler abhandeln. Natürlich stets auch das Motto "Schwarz". So erfährt man, dass Schwarzmalerei oft erhellend wirkt, Schwarzdecker ein völlig legaler Beruf ist und Schwarzseher meist Farbfernseher benutzen. Ein Kabarett Premierenabend mit zu Recht tosendem Applaus und viel Lachen. (Kritik zu "Schwarze Magie", Wiener Zeitung, 25.9.2014)

PDF Artikel

Große und kleine Ganoven, Graf Halali und „a Kantna“

 

„Die kriminelle Energie“: Ein unerschöpfliches Thema und Titel des neuen Programms von Leo Lukas und Simon Pichler … Alle im Spannungsfeld des Verbrechens nimmt das Duo mit einem Augenzwinkern auf die Schaufel in Wort und Lied – die kleinen Halunken und Häfenbrüder, Mafiosi und Kannibalen, God’s Angels und Unschuldsengel wie Grasser. Sie singen von einer „Jagdpartie beim Grafen Halali“. Auch die Kärntner Zuständ’ nehmen die beiden Steirer mit Humor: Wo die Realität schon längst zur schmierenkomödiantischen Realsatire verkommen ist, streuen sie noch Salz in offene Wunden und Sorgen für große Heiterkeit mit dem neuen Kärntnerlied, das schon als YouTube-Video Aufmerksamkeit erregte ...

W. Rosenberger, Kurier (Kritik zu "Kriminelle Energie, 2012)

"Denn das kongeniale Duo lässt seinen ganzen Schmäh spielen und macht so die bitteren Pillen etwas schmackhafter. Vor allem, wenn Lukas und Pichler ihre Nonsense-Lieder mit tiefsinnig-bissigem Inhalt auspacken. Oder wenn sie in Klugschwätzer-Dialogen eine kleine Kulturgeschichte des Verbrechens vortragen."


(Mathias Ziegler, Wiener Zeitung, 21.9.2012, Kritik zu "Die kriminelle Energie")

PDF Artikel

Das eingespielte Doppel bietet wenig Überraschendes, aber viel Kurzweil. Rund um das Thema Kriminalität präsentieren die langjährigen Partner skurrile Fakten, Gedichte, Schüttelreime und Lieder. Musikalische Unterstützung kommt aus dem Laptop (der abwesende Multiinstrumentalist: Reinhold Kogler), dazu greift Lukas gelegentlich zu Ukulele oder Akkordeon. Thematisch bewegen sich die beiden von den Bekenntnissen kleiner Gauner hin zu kapitaleren Verbrechern zwischen Klagenfurt und Mariazell.


(Der Standard, Kritik zu "Die kriminelle Energie", 21.9.2012)

PDF Artikel

"Humordelikatessen aus der Wunderwelt der Zahlen" (Kabarett Kritik Kurier)

Bild

"Sowohl das Kabarett-Programm als auch das Büchlein sind sehr empfehlenswert!" (Kronen Zeitung)

Bild

"Zwei pfiffige, aufrechte Kampfgeister des Kabaretts auf Seiten der Verlierer, deren Kurs bei der Premiere jubelnde Zustimmung fand." (Kleine Zeitung)

Bild

"Hundedressur ist Dogmatik" (Kritik, Der Standard)

Bild

"Von zwei so sympathischen Schulmeistern lässt man sich auch gerne belehren!" (Wiener Zeitung)

Bild
Kontakt
Name: Know me Promotions - Wolfgang Preissl
Telefonnummer: 0664 4218119
E-Mail Adresse: office@knowme.at
Homepage: http://www.knowme.at