inskabarett.at

BildungsFERNER bei der Wiederholungsprüfung

Der Kabarettist und Lehrer Andreas Ferner wurde 2010 mit dem "Großen NÖ Kabarett- und Comedypreis" ausgezeichnet. Er ist einer der vielseitigsten Kabarettisten Österreichs, wie zahlreiche Bühnen- und Fernsehauftritte in Österreich und Deutschland das unter Beweis stellen ("Schlawiner", "WDR Funkhaus", ORF - "Kabarett im Turm"). 2012 als "Lehrer des Jahres" ausgezeichnet, startete Andreas Ferner im Frühjahr 2013 mit seinem Programm "Schule, OIDA!" durch.


BildungsFERNER
ab 12.9. im AERA


Auf dem Lehrplan steht nun sein Erfolgsprogramm "BildungsFERNER", der dritte (Schul)Streich von Andreas Ferner. Darin geht er auf humorvolle Weise Fragen nach, wie: Ist die Ganztagsschule die Rettung des Bildungssystems oder ist das Bildungsministerium noch zu retten? Handelt es sich bei "unter ferner liefen" um Österreichs Platz beim Pisatest? Oder geht es doch um Österreichs Schüler, also die zukünftige Bildungselite, denen Andreas Ferner tagtäglich unter Tränen und Schweiß Wissen nahe bringen möchte? Ist die heutige Jugend dank der Kompetenz zum Googeln dem Wissen näher als je zuvor? Oder halten sie "rofl", "lol" und die automatische Rechtschreibkorrektur von der Bildung ferner, als 80% Fehlstunden es je könnten?

 

Trotz hymnischer Kritiken für sein Programm BildungsFERNER muss der Musterschüler des Lehrerkabaretts, Andreas Ferner, wieder zurück auf die Schulbank. Am 12.9. lädt er zu seiner Wiederholungsprüfung in Sachen Humor in das AERA, danach folgen viele weitere Termine, bei denen der lustige Lehrer Ferner seinem Publikum aufs Neue beweisen wird, wie sehr er sich den kabarettistischen Römischen Einser verdient hat.