inskabarett.at

Newsarchiv

Matthias Kleinart, der vielseitige Kabarett-Newcomer, zeigt in seinem neuen Kabarettprogramm im ruhigsten und besinnlichsten Ort Österreichs (Wien) die schönsten Sehenswürdigkeiten: die Hundstrümmerl. Zum Ausklang lauscht er den lebensbejahenden Gesängen eines Wiener Grantscherbens. Live und in 3D vereint Matthias Kleinart scharfzüngige Parodien und Wortkabarett sowie Kunstfiguren und Musikalität, am 9. 11. präsentiert er sein Programm "VIP-TV" zum ersten Mal.

Mehr Infos

Nach den Hektikern, Jakobsweg und Supernackt war es soweit: Wolfgang Fifi Pissecker feierte mit seinem Programm "Fifi Fifty" seinen 50. Geburtstag. Am 31.10. sind sie zum letzten Mal zu sehen: Pisseckers Ein-, Rück- und Ausblicke in das Lebensjahr, vor dem die meisten angsterfüllt zurückschrecken, durch von Botox unverzerrtem Gesichtsausdruck ihre Verzweiflung zum Ausdruck bringen und panisch zwischen dem Kauf einer Harley Davidson und einer Anmeldung ins Altersheim schwanken.

Mehr Infos

Das Theater Forum Schwechat bietet auch in seiner Jubiläumssaison 2016/2017 ein abwechslungsreiches Kabarett-Abo-Programm in gemütlicher Atmosphäre. Es startet am 27.09.2016 mit Achtung! Fertig! Loos! von Aida Loos, einer Wahlschwechaterin, mit Biss und Humor. Unter anderem hilft Ihnen Clemens Maria Schreiner im Jänner richtig zu entscheiden. Wie man sich im Jenseits verhält, verrät Ihnen Mike Supancic im Februar. Den Abschluss des Kabarett - Abos macht die Newcomerin aus Niederösterreich Isabell Pannagl im Juni. Das Schwechater Satirefestival wird von Guido Tartarotti eröffnet.

Mehr Infos

Laughing Out Loud - so lautet das Motto des Kabarettherbstes im altehrwürdigen Schikaneder Kino im Freihausviertel. Fünf aufstrebende Kabarettistinnen und Kabarettisten mit unterschiedlichsten Programmen übernehmen ab 27.10. immer donnerstags den Kinosaal und geben ihr Können zum Besten. Unter ihnen sind zum Beispiel Rudi Schöller, Vitus Wieser und David Scheid. Allesamt ausgestattet mit Nachwuchspreisen der Comedyszene, schaffen sie es die humorvolle Seite der Generation Y, oder X, oder gar Z, aufzuzeigen.

Mehr Infos

Am 26. Oktober treten wieder bekannte österreichische KabarettistInnen und junge Nachwuchstalente zugunsten des Integrationshauses im Stadtsaal auf. Mit dabei sind Erwin Steinhauer, Leo Lukas, Omar Sarsam und Gerry Seidl. Erwin Steinhauer wurde schon 1983 mit dem "Salzburger Stier" ausgezeichnet, während Gery Seidl diesen begehrten Radio-Oscar 2016 verliehen bekam. Leo Lukas ist hie und da in "Was gibt es Neues" zu sehen. Unterdessen deckt Omar Sarsam auf, warum Ärzte manchmal sogar beinahe menschliche Züge annehmen.

Mehr Infos

Wer oder was ist ein Honigdachs? Ein Honigdachs ist Gregor Sebergs absolutes Lieblingstier. Der Honigdachs lebt in Afrika und Asien. Den kann nicht einmal ein Löwe totbeißen. Er bevorzugt es, seine Gegner in die Eier zu beißen. Und genau das ist für Seberg Vorbild genug, um zu sagen: So soll man leben und sich dabei nichts gefallen lassen. Gregor Sebergs neues Kabarettprogramm, das er ab Oktober 2016 auf die Kabarettbühnen bringt, heißt somit "Honigdachs".

Mehr Infos

Vitus Wieser ist ein Gewinner des Wiener Kabarettfestivals 2016, Finalist des Grazer Kleinkunstvogels 2016 und Finalist des Neulingsnagels 2015. In seinem ersten Programm "Gangster" ist Vitus Wieser ein Spitzensportler gefangen in einem Durchschnittskörper, bei dem der Midlife-Chrysler vor der Tür steht. Kurz vor dem Lebens-Totalschaden kommt es zu einem Wiedersehen mit einem zum Junkie gewordenen Ex-Schulfreund. Am 18.10. im Casino Graz, am 22.10. im Theater am Alsergrund!

Mehr Infos

Günther Lainer und Ernst Aigner können auf zwei sehr erfolgreiche Programme zurückblicken, geben aber zu: Über etwas so Lustiges wie die katholischen Kirche Kabarett zu machen, ist keine große Kunst. Sondern Kleinkunst. Deshalb wenden sie sich in ihrem neuen Programm "Frühling, Sommer, Ernst und Günther" einem wirklich ernstem Thema zu: Dem Humor! Im Herbst spielen Lainer & Aigner für den Verein "Zu-flucht" am 21.9. in der AK Linz, ihre Wien-Premiere am 15.10. im GLOBE. Inskabarett hat den beiden dazu einige Fragen gestellt.

Mehr Infos

Seien wir doch ehrlich: Wer von uns hat noch nicht darüber nachgedacht, wie es wohl sein wird oder wie es sich anfühlt, wenn wir altwerden; welche Träume, Sehnsüchte, Ängste - aber auch Freuden - damit verbunden sind. In ihrem neuen Programm gehen BlöZinger mit vertraut blitzschnellen, präzisen Rollenwechseln und aberwitzigen Wendungen genau diesen Fragen auf den Grund. Robert Blöchl und Roland Penzinger bei uns im Interview und ab 14.10. mit ihrem neuen Programm "bis morgen" auf den Kabarettbühnen!

Mehr Infos

Petutschnig Hons, die smarteste Versuchung seit es Heu und Stadl gibt, drischt erneut auf die Missstände der Gegenwart ein. Mit über 130.000 Facebook-Fans, über 3,2 Million Youtube-Clicks begeisert er sein Publikum jetzt auch wieder live in seinem neuen Programm "Gusch GmbH". Ab sofort werden wieder Pointen ab Hof verkauft, der Schlaghammer geschwungen und man begibt sich auf den Husarenritt mit dem wohl nachhaltigsten Rasenmähertraktor, der auf den heimischen Kabarettbühnen gastiert.

Mehr Infos

Der "Lehrer des Jahres" Andreas Ferner lässt auf seinen großen Kabarett-Erfolg "Schule, OIDA!" das Programm "BildungsFERNER" folgen. Am 3. 10. ist die Premiere seines Programms, in dem er auf humorvolle Weise Fragen nachgeht wie: Ist die Ganztagsschule die Rettung des Bildungssystems oder ist das Bildungsministerium noch zu retten? Ist die heutige Jugend dank der Kompetenz zum Googeln dem Wissen näher als je zuvor? Ferner zeigt Ihnen der Lehrer Ferner, wie lustig Schule durch die Augen des Kabarettisten Ferner sein kann.

Mehr Infos

"Kreativität braucht Zeit, Ziellosigkeit und einen Raum, wo sie sich austoben kann!" Deshalb legt Regina Hofer eine kleine Kabarettpause ein. Doch am 1.10. macht sie eine kleine Ausnahme und spielt zum letzten Mal ihr Programm "Saus und Braus" in der Eden Bar in Wien. Das Kabarett von Regina Hofer kreist in rasantem Tempo, wilden Schräglagen und mit Kurvengeist um die Frage: "Was ist das Wichtigste im Leben?" Darauf findet die Künstlerin Antworten, die so schrill und still, so verrückt und banal sind wie das Leben selbst.

Mehr Infos

Eine postvisionär-philosophische Werkschau des kolossalen "Unschaffens" von Alf Poier. Kein Kabarettprogramm im herkömmlichen Sinne - aber sehr zwischenlustig und garantiert speibfrei! – Das verspricht das neue Programm von Poier namens "The Making Of DADA". Mit der hochamtlichen Nachreichung zu seinem 20-jährigen Bühnenjubiläum tourt Poier nach der Premiere am 29.9. im Orpheum Wien bald durch Österreich.

Mehr Infos

Ja, es ist Zeit für Pralinen. Bevor Werner Brix wieder einmal ein neues Gericht in seine Speisekarte aufnimmt, gönnt Brix sich und seinen Fans ein Menü aus den Lieblingsgerichten der letzten 20 Jahre. Brix' Best-of feiert am 29.9. Premiere und er nennt es "Zuckerl". Warum "Zuckerl"? Diese und noch weitere Fragen brannten uns auf der Zunge, und so erzählt uns Brix im Interview, was ihm das Leben versüßt und er schon immer einmal sagen wollte.

Mehr Infos

Manfred Satke war Polizist. War! Denn jetzt ist Dienstschluss. Satke geht in Pension. Endlich! Jetzt beginnt sein wahres Leben! Frei von Dienstvorschriften, Überstunden und missgünstigen Vorgesetzten. Mutig stellt er sich den Herausforderungen des ganz normalen Alltagswahnsinns, doch immer auch mit einem wachsamen Auge für Recht und Ordnung. Satke's Kabarettprogramm ist gespickt mit seinen Erfahrungen als Pensionist und Rückblenden in seine Polizeivergangenheit. Vom 27. bis 29. September stellt Satke das im Theater Center Forum in Wien unter Beweis.

Mehr Infos

Josef Hader und Lisa Eckhart, Omar Sarsam, Clemens Maria Schreiner, Berni Wagner: "Hader spielt Hader" ist auf den deutschsprachigen Bühnen schon bekannt, doch dass Josef Hader sich die Bühne mit Jungkabarettisten teilt, ist eher eine Seltenheit. Am 26. September 2016 ist es im Stadtsaal so weit: Die fünf Kabarettisten geben jeder Kostproben aus ihren Programmen und Josef Hader bietet mit Stücken aus "Hader spielt Hader" einen würdigen Rahmen.

Mehr Infos

"Selten hat man so viele tolle Frauen auf einem Quadratmeter Bühne gesehen" lobte das deutsche Feuilleton Nadja Maleh, deren Motto "Ich bin viele, und die wollen alle raus!" lautet. In ihrem neuen Programm "BEST-OF Kabarett" gibt Nadja Maleh kabarettistische Highlights all ihrer Soloprogramme zum Besten und zeigt ihre Vielfalt an schrägen Figuren. Ganz ohne Kostümwechsel gelingt es ihr, das Publikum in Bann zu halten. Los geht's am 27.9. mit der Premiere in der Kulisse Wien.

Mehr Infos

Die VIERKANTER lüften in Kürze lüften das Geheimnis um ihr neues Programm "OHRakel - vokale Prophezeiungen". Anfang September gehen sie auf Premieren-Tour durch ganz Österreich, am 23. 9. entlädt sich dann die geballte Ladung an Prophezeiungen in der Premiere. Als eine der erfolgreichsten A cappella Formationen Österreichs haben Stefan Rußmayr, Leo und Alois Röcklinger und Martin Pfeiffer aber auch allerhand zu deuten: Was ist so positiv an einem Stau? Warum hat auch die Klimaerwärmung ihr Gutes? Leben Verheiratete länger oder kommt ihnen das nur so vor?

Mehr Infos

Beim internationalen Humorfestival Velden wird auch 2016 zum achten Mal und mit stetig wachsendem Erfolg Programm gemacht für ein offenes, neugierieges und entdeckungsfreudiges Publikum. Zu sehen, zu hören und zu bestaunen gibt es Florian Scheuba (Österreichischer Kabarettpreis 2015), Uta Köbernick (Salzburger Stier 2016), den großartigen Clown Fraser Hooper aus Neuseeland, den französischen Komiker Patrik Cottet-Moine und das bayrische Urgestein Hannes Ringlstetter. Das Festival beschließt Wolfram Berger bei einer Sonntagsmatinee.

Mehr Infos

"Wirklich? Stimmt das? Können Giraffen wirklich nicht husten?" werden Sie fragen. Dazu ist zu sagen: "Ja!" Giraffen können wirklich nicht husten. Doch Joesi Prokopetz findet dazu die kabarettistische Lösung in seinem neuen Programm, das am 20. 9. im Casanova Wien Premiere feiert. Und natürlich wirft Prokopetz immer wieder einen heitersatirischen, dennoch erschütternden Blick in die Vorder-, Ab- und Hintergründe der österreichischen Semantik und der österreichischen Seele.

Mehr Infos