inskabarett.at

Newsarchiv

Am 1. Mai treten wieder eine Anzahl der bekanntesten österreichischen KabarettistInnen zugunsten des Integrationshauses auf: Lachen hilft! im Mai 2017 mit Flüsterzweieck, Hosea Ratschiller, Gerold Rudle und Clemens Maria Schreiner. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt ausschließlich dem Integrationshaus zugute. Das Integrationshaus ist ein auf nationaler und internationaler Ebene anerkanntes Kompetenzzentrum mit Vorbildcharakter, insbesondere im Bereich der Aufnahme und Integration von AsylwerberInnen, subsidiär Schutzberechtigten, anerkannten Flüchtlingen und MigrantInnen.

Mehr Infos

Kochshows, Diätenwahnsinn, Lebensmittelindustrie und weitere Auswüchse von Essgewohnheiten ziehen sie schonungslos durch den Kakao: Verena Scheitz und ihr Bühnenpartner Thomas Schreiweis wünschen den WienerInnen im April "Mahlzeit" und "Prost" mit ihrem  "Iss was G'Scheitz".

Mehr Infos

Niemand kommt am ultimativen Musthave des 21. Jahrhunderts vorbei: der Angst. Der neue heiße Scheiß zur persönlichen Positionierung. Die Gebrüder Moped halten dagegen und ihren eigenen Ängsten den Spiegel vor. Sie begeben sich in Bausch und Bogen, Bildern und Brimborium, binsenweiser Blödelei, in ihr neues Programm "keine Angst". Am 3.4. feiern sie Premiere und dann startet ihre Image-Tour für die Zuversicht.

Mehr Infos

Am 30. und 31.3. heißt das Vindobona die legendären Fools Brothers mit ihrer aktuellen Show "On A Magical Mystery Detour" zu einem fulminanten Bühnen-Spektakel willkommen. Die Brüder Lionel und Liam Fool sind sogenannte "Nouveau Clowns" und erheitern und verblüffen ihr Publikum mit einem professionellen Mix aus erfrischender Dummheit und Zauberkunst der Extraklasse, mit zauberhaften Blödsinnigkeiten - auf hohem Niveau. Um Abwechslung zu garantieren werden internationale Stargäste in der Show präsentiert.

Mehr Infos

In einer Zeit wo alles immer schneller zu laufen scheint, Multitasking und Smartphone schon zum guten Ton gehören, ständig Informationen auf uns einprallen, Musik von überall her schallt, gönnt sich kaum noch jemand Ruhe. Die Stille hat es wirklich schwer in unserer Zeit. Immer müssen wir erreichbar sein und allzeit unterhalten werden. In gewohnt temporeicher Art und mit seinem vielschichtigen Humor hält uns Bernhard Lentsch den Spiegel vors Gesicht. Premiere: 28.3. Kulisse

Mehr Infos

Am 19.3. veranstaltet you-are-welcome im Theater Akzent die Benefizgala "Lachen & Helfen" für Flüchtlinge, zu der sie die Kabarettisten und Kabarettistinnen Paul Pizzera, Nadja Maleh, RaDeschnig, Mike Supancic, Florian Scheuber und Thomas Maurer eingeladen haben. Musikalisch umrahmt wird der Abend von der Band Madame Baheux. Mit dem Reinerlös werden Flüchtlinge in Österreich und Menschen und Projekte in der Türkei unterstützt, die Folteropfer betreuen.

Mehr Infos

Vo nix kummt nix! Denkt sich die mehrfach ausgezeichnete Waldviertler Kabarettistin Claudia Sadlo und schreibt ihr 2. Programm. Dabei hinterfragt sie nicht nur das Sprichwort „Vo nix kummt nix!“. Auch andere Redewendungen, Lebensweisheiten sowie Bauernregeln fasst sie in’s Auge, stellt sie an den Pranger, gibt ihren Senf dazu und setzt sie in Szene. Premiere: 19.3. AERA, Wien

Mehr Infos

Im Oktober 2017 ist es denn endlich soweit: Lukas Resetarits tritt in der Club der 70er ein und bleibt somit, laut WHO, ein „Älterer Mensch“. Erst ab 76 wird er sich sprachlich zum „Alten Menschen“ verjüngen, obwohl er doch altert. Werbetexter und Sprachverhunzer würden ihn wohl „Golden Ager“, „Best Ager“ oder „Silver Surfer“ nennen, solang man ihn noch zum Konsum verführen kann. Die Premiere seines Kabarettstücks Nummer 26 (Regie: Kathrin Resetarits) ist am 14.3.2017 im Stadtsaal Wien.

Mehr Infos

Joesi Prokopetz geht am 13.03.2017 (Premiere im Orpheum Wien) präzise an seinem 65. Geburtstag in Pension, bezieht Rente, geht ins Ausgedinge, zehrt vom Altenteil. Er hat keine Angst vor einem Pensionsschock, denn nichts tun müssen, war immer schon sein Plan. Aber er möchte doch weiter machen und hat ein Programm zusammengestellt, das naturgemäß ein Rückblick ist, aber kein Blick zurück im Zorn. Ein Blick zurück nach vorn, wie der Untertitel sagt.

Mehr Infos

Die österreichische Kabarettszene musste lange auf einen richtigen Kommissar warten. Jetzt ist er da: Reinhard Nowak ist Commissario Nowak. Sein erster Fall, wird auch gleich sein schwierigster. Sherlock Holmes hat Moriarty. Batman hat den Joker! Und Commissario Nowak? Er hat den Blues. Commissario Nowak ist weder geschüttelt noch gerührt. Er ist einfach,...? Wie soll man sagen...? Aber sehen Sie selbst! Premiere: 6.3. Orpheum Wien

Mehr Infos

Tricky Niki lädt ein: ins Land der Wahnvorstellungen, Zwänge und Lachat­tacken. Dorthin, wo schmutzige Gedanken immer noch sauber bleiben und man sich über den Sensenmann totlachen darf. Als einer der weltbesten Bauchredner zählt Tricky Niki seit Jahren zu den populärsten Entertainern im gesamten deutschsprachigen Raum und jetzt präsentiert er am 22.2. sein drittes Solo-Programm.

Mehr Infos

Lachen gilt als die beste Medizin. Dass die Medizin aber auch ganz schön zum Lachen ist, ließen der Allgemeinmediziner Ronny Tekal und sein Patient Norbert Peter in den vielen Programmen über Ärzte, Patienten und die gar nicht so heile Welt heilender Krankenhäuser immer wieder durchklingen. In "Gesund gelacht" bringt das Kabarettduo ab 21.2. eine Bilanz auf die Bühne, mit der sie einen Blick hinter die Kulissen der Gesundheitsmaschinerie und unter den weißen Kittel erlauben.

Mehr Infos

Gibt es eigentlich etwas UNPerfektes? Das fragt sich die Kabarettistin Guggi Hofbauer in ihrem 3. Soloprogramm und quartiert sich zwecks Recherche in einem Wellnesshotel ein. Die Ergebnisse präsentiert Hofbauer am 16.2. bei der Premiere ihres neuen Kabarettprogramms "Perfekt UNperfekt". Mit pfiffigen Gags und pointierten Songs taucht Guggi Hofbauer in die Welt der Perfektion ein und stößt dabei unter anderem auf Politiker, Omas und Mick Jagger.

Mehr Infos

Gerold Rudles neues Programm "Captain Rudle" feiert am 16.2. Premiere. Er verspricht ein Programm für Seebären und Landratten, für Lachwurzen und Misanthropen, für Hedonisten und Asketen, für alle eben. Rudle macht sich gnadenlos lustig über alles, was ihm auffällt, aufstößt oder anzieht. Er führt zusammen, was nicht zusammengehört: Österreich und Politik - "rettet die Wahlen", Werbung und Poesie oder Vernunft und Nachrichten.

Mehr Infos

Die "Goldenen ImproStern 2016"-Gewinnerin Magda Leeb will alles. Leben und vor allem überleben: Religion, Politik, Bankenkrisen, Friseurbesuche, sogar Familienfeiern. In einer einmaligen Aneinanderreihung von Ereignissen demonstriert sie ihren Willen dazu. Will sie zu viel? Unbedingt. Das am 13.2. Premiere feiernde Programm "überLEEBen" garantiert viel Wahrheit und Lüge, mit Kopfschütteln und Wundern, mit Weltfrieden und Frappuccino Decaff Latte.

Mehr Infos

Rudi Schöller, auch bekannt als Kammerdiener "Vormärz" von "Wir sind Kaiser", hat sich vom stillen Geheimtipp zu einem der vielseitigsten Kabarettisten entwickelt. Ein neues Programm über Entscheidungen und das gute Leben, das wir alle gerne hätten, feiert am 31.1. Premiere. Der Titel "Kompass" ist richtungsweisend, und wie sagt man noch? Ein Schiff, das im Hafen liegt ist sicher. Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.

Mehr Infos

Eine pointenreiche Komödie präsentieren am 27.1. auf der Premiere ihres neuen Programms Hubert Wolf und Uschi Nocchieri und sie versprechen einen Angriff auf die Lachmuskeln. In "Candlelight & Liebestöter" zeigen die beiden, dass Männer einfach anders ticken - und Frauen auch. Und wenn er "in was Nettes schlüpfen" soll und dabei in ihrer Zeitschrift liest, dass 66 % der Frauen abwechslungsreichen Sex suchen, ist das nur der Anfang von allerlei Missverständnissen.

Mehr Infos

Das Leben! Der Alltag! Die Politik! Die Satire schlägt zurück! Das Schwechater Satirefestival lädt zum Zurücklehnen und Eintauchen in die absurdesten Lebenssituationen, welche von den Satirikerinnen und Satiriker auf den Punkt gebracht werden, ein. Es wird natürlich auch der eine oder andere aus den unterschiedlichsten Perspektiven betrachtete Lösungsansatz gezeigt. Ob es dann tatsächlich ein praktikabler, gangbarer Weg sein kann, bleibt jedem einzelnen offen zu beurteilen. Von 11.1. bis 18.2.!

Mehr Infos

"Selfie, Selfie in der Hand - wer ist der Schönste im ganzen Land?" fragt Gery Seidl und kündigt damit sein neues Programm "Sonntagskinder" an: "Du, mein fröhlich Sonntagskind - und alle, die auch eines sind." Am 26.1. wird Premiere gefeiert und man ist gespannt ob's bei "Es is', wia's is, kannst eh nix mochn - ich war zum Glück ein Sonntagskind" bleibt.

Mehr Infos

An seinem 80. Geburtstag, am 25.1., tritt Werner Schneyder im Akademietheater mit dem finalen Programm "Das war's von mir" auf. Im ersten Teil des Abends bringt er die wichtigsten Nummern aus seinen Kabarettprogrammen, aktuell ergänzt. Im zweiten Teil die persönlichsten Chansons aus seinen Liederabenden. Begleitet wird er, nach einer langjährigen Pause, anlässlich seines Geburtstags, vom Christoph Pauli Trio.

Mehr Infos